HomeBeiträge
Uraufführung: "Kinder von Nothingtown" von Lisa Danulat - Burghofbühne DinslakenUraufführung: "Kinder von Nothingtown" von Lisa Danulat - Burghofbühne...Uraufführung: "Kinder...

Uraufführung: "Kinder von Nothingtown" von Lisa Danulat - Burghofbühne Dinslaken

Premiere am Samstag , 22 . Juni 2019 um 18 Uhr, Tenterhof Dinslaken (Gerhard-Malina-Str. 108, 46537 Dinslaken)

Sieben Uhr. Charlys 18. Geburtstag und sie hat für 20 Uhr eingeladen. Erster Fehler. Zum 18 Geburtstag für 20 Uhr einladen? Das ist fast so schlimm, wie auf die Einladung zu schreiben „Bringt gute Laune mit“. Fehler Nummer zwei. Heißt das jetzt, dass niemand kommt? Heißt das, dass Charly alleine erwachsen werden muss? Eine absolute Horrorvorstellung. Ein Albtraum. Und davon hat Charly noch mehr auf Lager.

 

Da kommt der Kinderkönig als Gast zur Feier, um ihre Spielsachen einzuziehen oder auch die gealterten Märchenprinzessinnen, die es auf Charlys Jugend abgesehen haben. Da sagen alle Freunde der Reihe nach ab und Charly muss stattdessen mit den Gartenzwergen ihrer Eltern feiern, obwohl sie doch so peinlich sind. Die Zwerge und die Eltern. Da mischen sich Zukunftsängste mit der Trauer um die verlorene Wurstscheibe, die ihr keine Fleischereifachverkäuferin mehr schenken wird. Und über allem steht die Furcht, nicht genug geliebt zu sein. Oder beliebt? Oder verliebt? In der letzten Stunde vor ihrer Geburtstagsparty bündeln sich für Charly all der Wahnsinn, alle Ängste und Hoffnungen, alle Träume und Albträume, die das Erwachsenwerden mit sich bringen und reißen dabei schmerzvoll und poetisch eine eine ganze Welt auf, die man nur kennen kann, wenn man jugendlich ist oder es einmal im Leben war.

Gewinnerstück des Kathrin-Türks-Preises 2018. Im Oktober 2018 nahm die Autorin Lisa Danulat den gemeinsam von der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe, der Stadt Dinslaken und der Burghofbühne Dinslaken ausgelobten Kathrin-Türks-Preis für ihr Jugendstück „Kinder von Nothingtown“ entgegen.
Ein gutes Dreivierteljahr späterkommt nun Lisa Danulats gleichsam poetisches wie verspielt-philosophisches Stück in Anwesenheit der Autorin zur Uraufführung.

ab 14 Jahren

Inszenierung:Anna Scherer
Bühne und Kostüme:Jörg Zysik
Musik:Jan Exner
Dramaturgie:Nadja Blank

Ensemble
Charlie:Lisa-Marie Gerl
George de Cadeaux / Chor:Sebastian Menges
Kyara / Chor u.a.:Laura Götz
Schneewittchen / Chor u.a.:Maren Kraus
Hebert Baum / Chor u.a.:Malte Sachtleben
Maurice der Kinderkönig / Chor u.a.:Philip Pelzer

2. Vorstellung Freitag, 28. Juni 2019 um 17 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Theaterkompass im Überblick

Theaterkompass im Überblick

Hintergrundbild der Seite
Top ↑