Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Internationaler Welttag des Theaters für junges Publikum in LinzInternationaler Welttag des Theaters für junges Publikum in LinzInternationaler Welttag...

Internationaler Welttag des Theaters für junges Publikum in Linz

20. März 2010: Zwischen 13 und 16 Uhr

„Einen Nachmittag voller Geschichten“ veranstalten der u\hof: Theater für junges Publikum und das Linzer Theater des Kindes am 20. März 2010, dem Welttag des Kinder- und Jugendtheaters. Statt ihr Publikum im üblichen Theaterumfeld zu empfangen, verlassen die Theaterleute die Bühne um diejenigen Kinder zu erreichen, die nicht ins Theater kommen können.

SchauspielerInnen aus beiden Häusern sowie dem Ensemble des Landestheaters besuchen die Kinderstation der Barmherzigen Schwestern und die Landes-Frauen- und Kinderklinik. Im Gepäck haben sie die verschiedensten Geschichten – passend für alle zwischen 1 und 19 Jahren.

 

Zwischen 13 und 16 Uhr besuchen die Mitwirkenden die Stationen und Krankenzimmer. Das Theater des Kindes bleibt in der Nachbarschaft und geht zu den Barmherzigen Schwestern. u\hof: und Landestheater-Ensemble wird in der Landes-Frauen- und Kinderklinik stationiert sein. Auf dem Programm stehen nicht nur die Lieblingsbücher der SchauspielerInnen, sondern auch Songs etwa von Wir sind Linz. Für die Vormittagsvorstellung des Bollywood-Musicals Shanti und der Tiger hat der u\hof: das gesamte Kartenkontingent Caritas und Volkshilfe für Bedürftige zur Verfügung gestellt.

 

Seit 2001 ist der Internationale Welttag des Theaters für junges Publikum ein fixer Bestandteil des Kalenders. Er wurde von der Assitej (Association Internationale du Théâtre pour L’ Enfance) ins Leben gerufen, die damit postulierte, dass das Recht auf Kunst und Kultur ein Kinderrecht ist.

 

„Das ist ein tolles Projekt und wir bedanken uns, dass wir mitmachen dürfen“, freut sich Claus Hager (Pressesprecher der Barmherzigen Schwestern), dass das Krankenhaus am Samstag zur Bühne wird. Das Prinzip Theater geht zu den Kindern, die nicht ins Theater kommen können, bringe eine willkommene „Abwechslung in den belasteten Alltag“ der jungen PatientInnen.

 

Für den u\hof: und das Theater des Kindes ist dies der Startschuss für weitere gemeinsame Projekte und ein Zeichen dafür, dass die Kulturszene nach Linz09 nicht einschläft.

 

Erstmals findet in Linz anlässlich des internationalen Welttages des Theaters für junges Publikum eine gemeinsame Aktion des u\hof: und des Theater des Kindes statt. Den beiden Leitern Holger Schober (u\hof:) und Andreas Baumgartner (Theater des Kindes) ist es ein großes Anliegen ein gemeinsames Zeichen der beiden Theaterhäuser für junges Publikum in Linz zu setzen.

 

So war es naheliegend, den Welttag für ein erstes gemeinsames Auftreten zu nutzen. Gerade nach Linz 09, einer Zeit, in der Linz in den „alten Trott“ zu verfallen droht, erscheint es umso wichtiger zu zeigen, dass sich zwei auf den ersten Blick konkurrenzierende Institutionen zusammenschließen und gemeinsam eine mehr als sinnvolle Aktion in zwei Linzer Krankenhäusern machen. Denn im Zentrum unserer sonst getrennten Arbeiten stehen immer die wichtigsten Mitglieder unserer Gesellschaft: unsere Kinder!

 

Seit 2001 feiert die ASSITEJ (Association Internationale du Théâtre pour L’Enfance et la Jeunesse) am 20. März den Internationalen Welttag des Theaters für junges Publikum. Der 1965 in Paris gegründete internationale Dachverband des Theaters für Kinder und Jugendliche hat rund 80 nationale Zentren auf allen Kontinenten, welche jedes Jahr den Internationalen Welttag des Theaters für junges Publikum feiern.

 

Weltweit präsentieren die Mitglieder der ASSITEJ International am 20. März Theatervorstellungen, Dialoge und verschiedenartigste Initiativen, um die Bedeutung des Theaters für junges Publikum in angemessener Form zu kommunizieren.

 

Auch die ASSITEJ Austria, die insgesamt 80 Mitglieder umfasst, beteiligt sich am 20. März am Internationalen Welttag des Theaters für junges Publikum. Vom Landestheater und dem Theaterhaus für junges Publikum, über die freie Gruppe bis hin zum Festival, in allen Bundesländern ist die Beteiligung am Internationalen Welttag des Theaters für junges Publikum groß.

Mit diesem besonderen Tag weist die ASSITEJ Austria auf das Recht aller Kinder und Jugendlicher hin, Zugang zur Kunst im Allgemeinen und zum Theater und Tanz sowie anderen Darstellungsformen im Besonderen zu erhalten. Darüber hinaus unterstreicht dieser Anlass die künstlerische Bandbreite, Qualität, Vielfalt, Lebendigkeit, Professionalität und Einsatz der heimischen TheatermacherInnen und Theaterinstitutionen, die für junges Publikum produzieren.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 20 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑