Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
JAKOB DER LÜGNER nach dem Roman von Jurek Becker - Stadttheater BremerhavenJAKOB DER LÜGNER nach dem Roman von Jurek Becker - Stadttheater BremerhavenJAKOB DER LÜGNER nach...

JAKOB DER LÜGNER nach dem Roman von Jurek Becker - Stadttheater Bremerhaven

Premiere 16.02.2018 um 19:30 Uhr/ JUB

Jakob Heym lebt in einem polnischen Ghetto zur Zeit des Nationalsozialismus. Durch einen Zufall belauscht Jakob im Büro eines Offiziers eine Radiomeldung, in der der nahende Anmarsch der russischen Befreier angekündigt wird. Jakob erzählt seinen Freunden davon. Und die erzählen es ihren Freunden und bald wissen es alle. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich dieser Funken Hoffnung bei den Menschen im Ghetto. Bald sieht Jakob sich gezwungen, immer neue Nachrichten zu erfinden, die er aus seinem angeblichen Radio haben will. So wird aus ihm Jakob der Lügner. Er lügt, um den Menschen wieder Hoffnung zu geben. Am Ende halten seine Lügen der grausamen Wirklichkeit nicht stand.

 


Jakob der Lügner erschien erstmals 1969. Jurek Beckers Debütroman wurde in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt. Als jüdisches Kind überlebte der Autor den Nationalsozialismus.

bearbeitet von Tanja Spinger / ab 14 Jahren

  • Szenische Einrichtung: Tanja Spinger
  • Video und Bühne: Raoul Doré
  • Musikkomposition: Felix Reisel
  • Regieassistenz: Tina Kalinowski
  • Theaterpädagogik: Katharina Dürr


Erzähler / Jakob / Mischa / Herr Frankfurter / Herschel Schtamm : Marc Vinzing
Erzählerin / Wachposten / Gouverneur / Wachhabender / Kowalski / Rosa / Lina / Herr Frankfurter / Frau Frankfurter / Najndorf / Soldat / Roman: Eva Paulina Loska

  • 20.02.2018 um 10:30 Uhr
  • 21.02.2018 um 10:30 Uhr
  • 22.02.2018 um 10:30 Uhr
  • 05.03.2018 um 10:30 Uhr
  • 22.03.2018 um 19:30 Uhr
  • 17.04.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 20.02.2018, 12:00 Uhr
  • 18.04.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 21.02.2018, 12:00 Uhr
  • 19.04.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 22.02.2018, 12:00 Uhr
  • 08.05.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 13.03.2018, 12:00 Uhr
  • 09.05.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 14.03.2018, 12:00 Uhr
  • 14.05.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 19.03.2018, 10:00 Uhr
  • 15.05.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 20.03.2018, 12:00 Uhr
  • 06.06.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 11.04.2018, 12:00 Uhr
  • 08.06.2018 um 10:30 Uhr Vorverkauf ab: 13.04.2018, 12:00 Uhr



Bild: Jurek Becker

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑