Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Jubiläumsausgabe: 10 Jahre Rampenlichter - Das Tanz- und Theaterfestival von Kindern und Jugendlichen in MünchenJubiläumsausgabe: 10 Jahre Rampenlichter - Das Tanz- und Theaterfestival von...Jubiläumsausgabe: 10...

Jubiläumsausgabe: 10 Jahre Rampenlichter - Das Tanz- und Theaterfestival von Kindern und Jugendlichen in München

7. – 13. Juli 2017, Kreativquartier München / Theater schwere reiter, Dachauer Straße 114, 80636 München. -----

10 Jahre Rampenlichter! Das Festival hat sich seit der ersten Ausgabe 2008 zu einem der wichtigsten

Festivals für Tanz und Theater von und mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland und zunehmend

auch im internationalen Kontext entwickelt.

Eine ganze Woche lang übernehmen junge Künstler und Kompagnien die Regie: mit nationalen und

internationalen Aufführungen, Workshops und Foren von Kindern und Jugendlichen für Alle!

 

Schon seit seiner Gründung legt der Verein zudem ein besonderes Augenmerk auf die Integration

junger, geflüchteter Menschen in bestehende Angebote und initiiert darüber hinaus spezielle Projekte an unterschiedlichen Unterkünften für Geflüchtete. Generell ist es dem Verein ein wichtiges Anliegen, Schritt für Schritt alle seine Projekte so anzulegen, dass sie für alle Kinder und Jugendlichen Zugänge und Beteiligungsmöglichkeiten schaffen.

 

2017 präsentiert Rampenlichter mit 13 Tanz- und Theaterproduktionen aus

München, Deutschland und Polen wieder einen repräsentativen Ausschnitt aktueller junger Bühnenkunst.

 

Nicht zuletzt ist der Verein Mitbegründer und Betreiber der Netzwerke Ganztagsbildung, KinderKulturSommer sowie Forschung Kulturelle Bildung.

 

Termine

 

Abendaufführungen

Fr., 7. – Do., 13. Juli, jeweils 19.00 Uhr - Schwere Reiter

 

Schulklassenaufführungen und Workshops

Mo, 10. – Do., 13. Juli, jeweils 9.00 – 14.00 Uhr - Schwere Reiter

 

Ausstellung 10 Jahre Rampenlichter

Fr., 7. – Do., 13. Juli, jeweils 9.00 – 19.00 Uhr - Schwere Reiter

 

Tickets ab € 5.- für die Abendvorstellungen sowie die Schulklassenaufführungen können unter Tel. 089 / 52 300 694 und online unter www.rampenlichter.com reserviert werden.

 

Information / Anmeldung / Tickets

Spielen in der Stadt e.V. (Veranstalter)

Saarstraße 7, 80797 München

089/52300694

www.spielen-in-der-stadt.de

info@spielen-in-der-stadt.de

 

Veranstalter: Spielen in der Stadt e.V., in Kooperation mit PATHOS München

Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑