Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Jugendförderung der Bayerischen StaatsoperJugendförderung der Bayerischen StaatsoperJugendförderung der...

Jugendförderung der Bayerischen Staatsoper

Workshop zu "Der Feuervogel" mit Richard McNicol
ATTACCA - Das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters
Oper.Über.Leben.

 

Workshop zu "Der Feuervogel" mit Richard McNicol
Neben dem bestehenden Angebot für Kinder und Jugendliche erweitern im Januar 2007 zwei neue Projekte von "Erlebnis Oper und Ballett" das Engagement der Bayerischen Staatsoper im Bereich der Nachwuchsförderung- und pflege.

Am 09. Januar lädt die Bayerische Staatsoper Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren ein, zusammen mit dem englischen Musikpädagogen Richard McNicol Igor Strawinskys "Der Feuervogel" zu erarbeiten.
Mit der von ihm entwickelten Response-Methode führte der Flötist des London Symphonie Orchestras in England und zusammen mit den Berliner Philharmonikern in Deutschland bereits erfolgreich eine Vielzahl von Projekten im Bereich der Musikvermittlung durch. Nun wird er diese Methode auch den Musikern des Bayerischen Staatsorchesters für deren Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nahe bringen.

"Der Feuervogel" steht, neben Kurt Weills Symphonie Nr. 2, auch auf dem Programm des 3. Akademiekonzertes am 08. und 09. Januar unter der musikalischen Leitung von Ion Marin. Ein Besuch des Konzertes wird im Rahmen des Workshops angeboten.

Termine:
09.01.2007, Bruno-Walter-Saal (Neues Probengebäude)
Vormittags: geschlossene Workshops für 2 Schulklassen
14-15 Uhr: öffentlicher Workshop


 

 



ATTACCA - Das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters

Im Januar gründen die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters und die Bayerische Staatsoper unter der Schirmherrschaft von GMD Kent Nagano und in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus das Jugendorchester ATTACCA.


Die Vorspiele am 19., 20. und 27. Januar sind der Startschuss für eine mehrmonatige Probenphase, in der ein Programm für das erste Konzert von ATTACCA im Rahmen des Jugendtages an der Bayerischen Staatsoper am 10. Juni erarbeitet wird. Hierzu wurden über Schulen und Musikschulen Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr eingeladen.
Orchestermusiker werden die Arbeit begleiten und die Stimmgruppen betreuen, so dass der gesamte Proben- und Aufführungsprozess von ATTACCA in die professionelle Infrastruktur der Bayerischen Staatsoper integriert ist.

Oper.Über.Leben
Ein weiteres Projekt geht im Januar bereits in die zweite Runde: Aufgrund des großen Erfolges  im letzten Jahr wird im Rahmen von "Oper.Über.Leben" einer weiteren Hauptschulklasse der Besuch einer Opernvorstellung ermöglicht. Mit einem über das gesamte Schuljahr verteilten Programm bereiten die Lehrer und ein Musiker des Bayerischen Staatsorchesters die Schüler auf diese Aufführung vor. Für die nun teilnehmende Schulklasse dreht sich alles um George Bizets "Carmen".
"Oper.Über.Leben" ist ein Projekt der Bayerischen Staatsoper und POWERGROUP in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.


 


Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑