Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Schauspiel Hannover sucht Mitwirkende für ein Theater mobil: Deutschland - Israel - PalästinaJunges Schauspiel Hannover sucht Mitwirkende für ein Theater mobil:...Junges Schauspiel...

Junges Schauspiel Hannover sucht Mitwirkende für ein Theater mobil: Deutschland - Israel - Palästina

28.10.2010 um 16 Uhr zum Kennenlernen in den Ballhof 2, Knochenhauerstr. 28, Hannover

 

Wer sind DIE ? Wer sind WIR ? Was bin ICH ? Was haben DIE mit MIR zu tun? Was habe ICH mit dem Nahostkonflikt überhaupt zu schaffen ? Was denken DIE ? Warum handeln DIE so ? Wie denke ICH ? Wie denken WIR ? Stehen unsere Geschichten in Zusammenhang ? Wieso sollte mich das interessieren ?

Wenn DU Anfang 20 bist, Wenn DU DICH gerade , oder schon immer , oder noch nie eine dieser Fragen gefragt hast, dann würden wir DICH gerne zu einem Experiment einladen:

 

Einmal die Woche treffen WIR uns und beschäftigen uns mit allem was WIR an Gedanken, Ideen, Vorurteilen und Meinungen mitbringen. Gleichzeitig lernen WIR über Skype DIE kennen.

 

DIE sind : Junge Palästinenser/innen aus Jenin ( Westbank/ Palästina )

Junge Israelis/innen aus Beer Sheva ( Israel)

 

Dann kommen DIE im September hierher nach Hannover und WIR wohnen einen Monat zusammen im Ballhof . Dort dürfen sich ALLE hemmungslos Löcher in den Bauch fragen, streiten, feiern, heulen und lachen. Vielleicht entsteht daraus ein Theaterstück...ein trinationales...TNT.

 

Das wird dann in allen drei Ländern gezeigt . Das heisst, WIR fliegen zu DENEN.

 

Wenn DICH das interessiert, aber auch wenn DU das alles total bekloppt findest und das uns gerne sagen möchtest , dann komm am 28.10.2010 um 16 Uhr zum Kennenlernen in den Ballhof 2, Knochenhauerstr. 28 , Hannover

 

WIR freuen UNS auf DICH !!!!

 

ANMELDUNGEN unter Kennwort TNT bei

baerbel.jogschies@staatstheater-hannover.de

Tel:0511-9999 2851

 

Mehr Infos unter:

 

bundeskulturstiftung.com/cms/de/programme/kunst_der_vermittlung/heimspiel_workcamp.html

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑