Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Krimi-Musical CURTAINS - VORHANG AUF FÜR MORD! - Theater MünsterKrimi-Musical CURTAINS - VORHANG AUF FÜR MORD! - Theater MünsterKrimi-Musical CURTAINS -...

Krimi-Musical CURTAINS - VORHANG AUF FÜR MORD! - Theater Münster

Premiere Sa, 11. Februar 2017, 19.30 Uhr · Großes Haus. -----

Passend zur Krimi-Stadt Münster, in der immerhin drei Ermittler – Thiel, Boerne und Wilsberg – den hiesigen Verbrechern das Leben schwer machen, präsentiert das Musiktheater nun auch ein kriminelles Angebot: CURTAINS VORHANG AUF FÜR MORD! Der Vorhang im Theater öffnet sich für Illusionen und verdeckt so manches Geheimnis, wenn er sich schließt.

Im Bostoner Kolonialtheater fällt zum Schluss der Premiere des wenig vielversprechenden Musicals ROBBIN’ HOOD nicht nur der Vorhang zu Boden, sondern auch die Diva Jessica Cranshaw; sie wurde Opfer eines tödlichen Verbrechens. Inspektor Frank Cioffi ordnet an, dass keiner das Theater verlassen darf, bis der Täter ermittelt ist. Cioffi beginnt seine Verhöre – doch dann geschieht das Unfassbare: Die Darsteller der Produktion wollen aufgeben. The show must go on, ermutigt der Inspektor seine Helden und gerät während der Verbrecherjagd auf kreative Abwege. Er gibt der Inszenierung neue Impulse und macht sich damit auch ein wenig selbst verdächtig. Zumal es nicht bei einem Mord bleibt … Wer wird, wenn der Vorhang fällt, den roten Samt gegen schwedische Gardinen eintauschen?

 

CURTAINS – VORHANG AUF FÜR MORD! (UA 2007 in New York), eine gelungene Kombination aus Kriminalgeschichte und Backstage-Musical, ist das letzte gemeinsame Werk des legendären Autorenduos John Kander und Fred Ebb (CABARET), das hier die Welt der Show-People durchleuchtet.

 

Krimi-Musical nach dem Buch von Rupert Holmes, Originalbuch und Konzept von Peter Stone, Musik von John Kander, Gesangstexte von Fred Ebb

Zusätzliche Gesangstexte von John Kander und Rupert Holmes

Deutsch von Wolfgang Adenberg

 

Musikalische Leitung Thorsten Schmid-Kapfenburg

Inszenierung Ulrich Peters

Choreografie Annette Taubmann

Bühne & Kostüme Bernhard Niechotz

Choreinstudierung Inna Batyuk

Dramaturgie Ronny Scholz

 

Lieutenant Frank Cioffi Boris Leisenheimer

Niki Harris Corinna Ellwanger

Georgia Hendricks Julia Gámez Martin

Carmen Bernstein Suzanne McLeod

Aaron Fox Ilja Harjes

Sidney Bernstein Frank-Peter Dettmann

Christopher Belling Christian Bo Salle

Bambi Bernét Kiara Lillian Brunken

Daryl Grady Helge Tramsen

Johnny Harmon Christoph Rinke

Oscar Shapiro Wolfgang Scheiner

Bobby Pepper Sascha Stead

Jessica Cranshaw Claudia Hübschmann

Harv Freemont Lars Hübel

Randy Dexter Christian-Kai Sander

Detective O'Farrell Frank Göbel

Opernchor des Theaters Münster

 

Sinfonieorchester Münster

Tanztheater Münster

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑