Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"My Fair Lady", Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner im Theater Koblenz"My Fair Lady", Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner im Theater..."My Fair Lady", Musical...

"My Fair Lady", Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner im Theater Koblenz

Premiere am Samstag, den 14. November 2015 um 19:30 Uhr im Großen Haus. -----

Phonetikprofessor Henry Higgins, der sich selbst als eingefleischten Junggesellen sieht, lernt bei Sprachstudien auf den Straßen Londons die Blumenverkäuferin Eliza Doolittle kennen, die ihm wegen ihrer ordinären Sprache auffällt.

 

Mit seinem Fachkollegen Oberst Pickering wettet er, dass er Eliza binnen sechs Monaten allein durch Spracherziehung zu einer feinen Dame der Gesellschaft machen könne. Obwohl eine erste Bewährungsprobe beim Pferderennen in Ascot kläglich scheitert, setzt Higgins sein Experiment unbeirrt fort. Nachdem Eliza nach weiterem harten Unterricht auf dem

Diplomatenball in der Botschaft tatsächlich brilliert, was Higgins und Pickering zum Anlass nehmen, sich nur gegenseitig zu feiern, besteht für sie kein Grund mehr, länger bei Higgins zu bleiben. Erst jetzt wird ihm bewusst, wie sehr er sie vermisst.

 

Der Mythos des antiken Bildhauers Pygmalion, der sich in einer Skulptur die ideale Frau erschafft und sich dann in sein Geschöpf verliebt, bildete die Grundlage für George Bernard Shaws Gesellschaftskomödie „Pygmalion“, die ihrerseits als Vorlage für das Musical „My Fair Lady” von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner diente. Mit seinen pointierten Dialogen und Ohrwürmern wie „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen” und „Ich hätt’ getanzt heut Nacht” ging das Musical seit seiner Uraufführung 1956 am New Yorker Broadway um die ganze Welt.

 

Musikalische Leitung: Karsten Huschke

Inszenierung: Anja Nicklich

Choreografie: Steffen Fuchs

Bühnenbild und Kostüme: Janina Thiel

Dramaturgie: Rüdiger Schillig

 

Mit: Kristine Larissa Funkhauser, Markus Schneider, Wolfram Boelzle, André Wittlich, Juraj Holly/Marcel Hoffmann, Junho Lee, Jongmin Lim, Anne Catherine Wagner, Ks. Claudia Felke, Christoph Maria Kaiser, Haruna Yamazaki u.a.

 

Opernchor, Ballett, Statisterie

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

 

Publikumsgespräche am 22. November 2015, 5. und 14. März 2016 im Anschluss

an die Vorstellung im Oberen Foyer

 

Weitere Vorstellungen: 17./ 22. November; 13./ 16./ 21./ 25./ 31. Dezember;

3./ 29. Januar; 5./ 8./ 11./ 14. Februar; 4./ 5./ 14. März

 

Kontakt, Karten und Informationen:

Theaterkasse im FORUM CONFLUENTES, Zentralplatz 1, täglich von 10:00 bis

18:00 Uhr geöffnet, Tel.: (0261) 129 2840 & 129 2841

Internet: www.theater-koblenz.de

Besuchen Sie das Theater Koblenz auch auf Facebook und Twitter!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑