Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Offene Bühne" in Leipzig"Offene Bühne" in Leipzig"Offene Bühne" in Leipzig

"Offene Bühne" in Leipzig

Am Samstag, 28.1., findet ab 17 Uhr in der Neuen Szene eine Offene Bühne statt. Schüler, Studenten und weitere ambitionierte Amateurschauspieler präsentieren ihre Inszenierungen auf einer professionellen Bühne am Schauspiel Leipzig.

Ihr Gastgeber ist Theaterpädagoge Manfred Wallner, der auch durch den Abend führt. Zum Thema "Gewinner und Verlierer" erwartet er zahlreiche Teilnehmer, wie z.B. "theater.pix" aus Waldenburg, Studenten aus Merseburg mit Szenen aus "Die Physiker" von Dürrenmatt oder 11 Langzeitarbeitslose, die "1 Euro Jobber" , mit Ausschnitten aus ihrem selbst entwickelten Stück "Schein und Haben". Ein kleines Gastspiel geben bei dieser Gelegenheit auch die Connewitzer Cammerspiele mit dem "Heiratsantrag" von Tschechow in der Regie von Janna Kagerer. Und die Leipziger Improtheatergruppe "Zweitfrisur" spielt Theatersport zum Thema der Offenen Bühne "Gewinner und Verlierer". Der Eintritt ist frei.

 

Schauspiel Leipzig

Offene Bühne in der Neuen Szene am 28.1.2006, ab 17 Uhr.

Freier Eintritt!

Fragen zur Teilnahme und zum Ablauf: Theaterpädagogik (0341) 1268 175.

Besucherservice Tel. (0341) 1268 168.

 

Spielplan immer aktuell unter www.schauspiel-leipzig.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑