Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ouropera" - Eine Revue von und mit Jugendlichen - STAATSOPER IM SCHILLER THEATER Berlin"Ouropera" - Eine Revue von und mit Jugendlichen - STAATSOPER IM SCHILLER..."Ouropera" - Eine Revue...

"Ouropera" - Eine Revue von und mit Jugendlichen - STAATSOPER IM SCHILLER THEATER Berlin

Premiere 13. Juli 2017 | 19:00 Uhr, Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt. -----

Das Foyer des Opernhauses füllt sich, die Spannung steigt, in Kürze ist es soweit: Die Oper beginnt! 30 junge Zuschauer stehen vor den Eingangstüren und warten, dass es endlich losgeht. Einige starren auf die Eingänge, andere nippen noch an ihrem Getränk, man schaut sich um, bewertet, als plöztlich jemand zu tanzen beginnt.

 

Da fängt jemand an, sich zu räuspern, andere tuscheln aufgeregt im Hintergrund, ein Rhythmus setzt sich fest ‒ und plötzlich bricht Musik aus den Wartenden heraus.

 

Inspiriert von John Cage, der in den 1980er Jahren in seinen Europeras Ausschnitte aus dem klassischen Opernrepertoire nach dem Prinzip des Zufalls miteinander kombinierte, lassen der Jugendklub und der Jugendchor der Staatsoper die im Opernhaus alltägliche Situation im Foyer selbst zur Opernaufführung werden. Szenisch-musikalisch machen sie darauf aufmerksam, dass der Zugang zur Oper immer wieder neu »erobert« werden muss.

 

Das neue Projekt des Jugendklubs und des Jugendchors der Staatsoper Berlin nach einem Konzept von Adrienn Bazsó und Panagiotis Iliopoulos. Das Projekt, das von den Jugendlichen selbst entwickelt wird, ist die letzte Premiere im Rahmen der diesjährigen Ausgabe von INFEKTION! und gleichzeitig auch die letzte Aufführung in der Werkstatt des Schiller Theaters.

 

Besetzung

 

Jugendklubleitung

Adrienn Bazsó

Konzept | Regie

Adrienn Bazsó

Panagiotis Iliopoulos

Musikalische Leitung

Frank Flade

Panagiotis Iliopoulos

Bühne und Kostüm

Lydia Schmidt

Assistenz

Anastasia Weinmar

JUGENDKLUB

Pirnazar Bakhtyar, Elena Burlacenko, Massoud Habibi, Mafalda Lakobrija, Anne Makosch, Mohammad Sharif Naghshbandi, Frieda Oliva, Laura Reinke, Chiara Rimkus, Rosalie Roß, Delia Schulte, Isabelle Selwat

JUGENDCHOR

Luise Hagedise Bernburg, Noah Damm, Jessica Fitzgerald, Elisabeth Geißendörfer, Ada-Julie Görne, Freyja Grundmann, Elisabeth Haupt, Philippa Kübler, Lan Thao Nguyen, Karla Oppermann, Lina Schmidt, Carlo Schmitz, Antonia Taubert, Friederike Walch

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑