Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
PFORZHEIM. Theater im Spiegelzelt PFORZHEIM. Theater im Spiegelzelt PFORZHEIM. Theater im...

PFORZHEIM. Theater im Spiegelzelt

Auf dem Waisenhausplatz hinter dem Theater haben die Gäste vom 10. bis 24. Juni wieder die Gelegenheit, Theateraufführungen in der einmaligen Atmosphäre des Spiegelzeltes zu genießen. Das Team des Parkhotels sorgt mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl.

Lilian Huynen entführt das Publikum bei Ihrem Chansonabend „La vie en rose“ (10. Juni) in das Paris der damaligen Zeit und bei „Heut‘ fällt die Omma“ (13. Juni) gibt es wieder jede Menge Schlager und Balladen aus den 20er bis 40er Jahren. Heiß her geht bei der „Spanischen Nacht“ (14. und 23. Juni): Nach Auszügen aus dem neuen Ballett „Carmen“ von James Sutherland, entführen Eli Molina und Robert Collomb das Publikum in die faszinierende Welt des Flamenco. DJ Dario lässt den Abend bei einer Latinoparty mit heißen Rhythmen ausklingen. Roland Härdtner präsentiert gleich an drei Abenden seine neue CD „Entertain Mallets“ (15., 17. und 21. Juni). Am Sonntagnachmittag (17. Juni) singen Solisten des Musiktheaters die schönsten Operetten-Melodien. Viele Grüße aus Berlin schickt Marie Mallé, bekannt als Golde aus „Anatevka“ bei ihrem Berliner Abend „Ich soll Sie grüßen aus Berlin“ (22. Juni). Als krönenden Abschluss der Programme im Spiegelzelt präsentieren Solisten des Musiktheaters ein musikalisches Potpourri mit Highlights der schönsten Opern von Mozart bis Puccini.

 

Alle Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr, bis auf die Nachmittagsvorstellung am 17. Juni, hier ist er Beginn 15.00 Uhr.

Das Team des Parkhotels verwöhnt die Gäste gerne mit Speisen und Getränken.

 

So. 10. Juni La vie en rose

Mi. 13. Juni Heut‘ fällt de Omma vom Motorrad

Do. 14. Juni Spanische Nacht

Fr. 15. Juni Entertain Mallets

So. 17. Juni Wir laden gern uns Gäste ein…

Entertain Mallets

Do. 21. Juni Entertain Mallets

Fr. 22. Juni Ich soll Sie grüßen aus Berlin

Sa. 23. Juni Spanische Nacht

So. 24. Juni Viva la musica!

 

Karten zum Preis von € 14,00 (erm. € 10,00) für die Abendvorstellungen und € 10,00 für die Nachmittagsvorstellung. können unter 07231/39 24 40 bei der Theaterkasse, unter 07231/144 24 42 im Kartenbüro des Sparkassenhauses oder telefonisch unter 07051/2161 bei der Firma Häussler in Calw erworden werden. Unter www.theater-pforzheim.de ist die direkte Buchung von Karten zu regulären Preisen über ein Online-Ticketprogramm möglich.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑