HomeBeiträge
Salzburger Landestheater: „Shakespeare im Park: Love Songs“ in Leopoldskron Salzburger Landestheater: „Shakespeare im Park: Love Songs“ in Leopoldskron Salzburger...

Salzburger Landestheater: „Shakespeare im Park: Love Songs“ in Leopoldskron

Premiere: Do, 07.06.2018, 18.00 Uhr, Schloss Leopoldskron

it „Love Songs“ begibt sich das Salzburger Landestheater im Park von Schloss Leopoldskron erneut auf die Spuren Max Reinhardts. Shakespeares „Verliebte und Verrückte“ haben den Anfang gemacht und sich heiße Liebe gestanden, rasende Eifersucht aus dem Herzen gerissen und die schreckliche Verwirrung der Gefühle im Park von Schloss Leopoldskron entwirrt. Ihnen sind die gekrönten „Queens and Kings“ in mörderischeren Absichten gefolgt. Sie intrigierten, meuchelten, gierten und vergifteten mit Worten und mit Schierlingsbechern.

 

Nun also der dritte Streich mit „Love Songs“ des Barden, voller Poesie, Liebe und Schweinereien. Der verwunschene Park von Schloss Leopoldskron bietet erneut die schlüssige Kulisse zu überraschenden Begegnungen mit einigen der schönsten Szenen, Sonette und Lieder aus Shakespeares Werken.

Neben den Opernsolisten Anne-Fleur Werner, Gürkan Gider, George Humphreys und Raimundas Juzuitis steht dabei der Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor im Zentrum der Aufführung. Im Rahmen der Premiere am 7. Juni wird das 10-jährige Jubiläum dieser einzigartigen Chorformation gefeiert, mit deren Gründung Wolfgang Götz im Jahr 2008 beauftragt wurde.

„Shakespeare im Park“ ist inspiriert von Festspielgründer Max Reinhardt: In dessen Gartentheater auf Schloss Leopoldskron tummelten sich schon einst Elfen und Feen, Carl Philip von Maldeghem knüpft an diese Theatertradition an. Der Shakespeare-Spaziergang im Park von Schloss Leopoldskron ist einzigartig und wird von der Schloss-Küche mit Picknickkörben gekrönt – sie können mit dem Ticket erworben werden. Für die Aufführungen im Freien wird gutes Schuhwerk empfohlen.

Musikalische Leitung Wolfgang Götz
Inszenierung Carl Philip von Maldeghem
Kostüme Alois Dollhäubl

Mit Anne-Fleur Werner; Gürkan Gider, George Humphreys, Raimundas Juzuitis u. a.

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor

Termine: 09.06. / 10.06. / 15.06. / 16.08. / 19.08. / 21.08. / 23.08. / 26.08.2018

Tickets: +43 (0)662 / 87 15 12-222; service@salzburger-landestheater.at, www.salzburger-landestheater.at

Bild: William Shakespeare

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑