Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspiel Leipzig: "Casanova" nach den Memoiren von Giacomo Casanova im Gohliser SchlösschenSchauspiel Leipzig: "Casanova" nach den Memoiren von Giacomo Casanova im...Schauspiel Leipzig:...

Schauspiel Leipzig: "Casanova" nach den Memoiren von Giacomo Casanova im Gohliser Schlösschen

Premiere 23.6.2011, 20.00 h. -----

 

Giacomo Girolamo Casanova war Abenteurer, Theologe, Hochstapler, Dichter und Philosoph. 1756 musste er aus seiner Heimatstadt Venedig fliehen, wo er wegen angeblicher „Schmähungen gegen die heilige Religion“ 15 Monate inhaftiert war.

 

Anschließend bereiste Casanova ganz Europa, verkehrte in den adligen Salons der Metropolen, traf Papst Benedikt XIV, Voltaire und Katharina die Große.

Mit der „Geschichte meines Lebens“ schrieb er zugleich Literaturgeschichte. Vor allem die Schilderung seiner zahlreichen Liebschaften trug zum enormen Erfolg der Memoiren bei.

 

Casanova ging bis an die moralischen Grenzen seiner Zeit und darüber hinaus. Sein Lebensstil war ausschweifend und bedingungslos: „Den Freuden meiner Sinne galt mein Leben lang mein Hauptstreben; etwas Wichtigeres gab es für mich niemals. Da ich mich für das andere Geschlecht geboren fühlte, habe ich es stets geliebt und habe alles daran gesetzt, seine Liebe zu gewinnen.“ Schon kurze Zeit nach seinem Tod taucht Casanova als Figur in diversen Werken anderer Künstler auf. Sein Name steht für mehr als die Lebensgeschichte eines großen Verführers. Er ist zu einem eigenen Typus geworden. Der Mensch Casanova bleibt trotz der monumentalen Überlieferung ein Geheimnis. Seine Spur verliert sich zwischen dem Narzissmus und der Angst eines alternden Lebemannes, zwischen der hemmungslosen Dekadenz und den modernen Gedanken eines lebenden Toten.

 

Für das diesjährige SOMMERTHEATER am Gohliser Schlösschen entsteht eine eigene Theaterfassung. Der junge Journalist Jacob Neuhaus macht sich auf die Suche nach dem legendären Frauenhelden und Chevalier Giacomo Casanova. Auf seinem Altersruhesitz Schloss Dux soll er der Sterblichkeit getrotzt haben – so lange, bis ein würdiger Nachfolger gefunden ist …

Janette Mickan

 

Textfassung von Martina Eitner-Acheampong

 

mit Rosalind Baffoe, Julia Hartmann, Matthias Hummitzsch, Annett Krause, David Simon, Johannna Steinhauser, Berndt Stübner

 

Regie: Martina Eitner-Acheampong

Bühne: Tobias Schunck

Kostüme: Yvette Schuster

Musik: Steffen Greisiger

Choreographie: Silvia Zygouris

Dramaturgie: Janette Mickan

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑