Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SINGIN‘ IN THE RAIN im Landestheater LnzSINGIN‘ IN THE RAIN im Landestheater LnzSINGIN‘ IN THE RAIN im...

SINGIN‘ IN THE RAIN im Landestheater Lnz

Premiere Samstag, 3. Oktober 2015, 19.30 Uhr, Großer Saal, Musiktheater Volksgarten. -----

Musical von Betty Comden und Adolph Green (Drehbuch und Adaption für die Bühne), Arthur Freed (Gesangstexte) und Nacio Herb Brown (Musik)

Don Lockwood und Lina Lamont sind das Traumpaar des Stummfilms. Doch dann kommt die Nachricht vom überwältigenden Erfolg des ersten Tonfilms, The Jazz Singer. Keine Frage, Don und Lina müssen ab sofort ebenfalls sprechen und singen. Linas schrille Stimme jedoch treibt alle zur Verzweiflung. Die Idee: Die junge Kathy Selden soll Lina heimlich synchronisieren. Alles läuft gut – bis das Publikum Lina live hören will … Die Bühnenadaption des Musicalfilm-Klassikers mit Gene Kelly in seiner berühmtesten Rolle.

 

Deutsch von Roman Hinze

Dialoge in deutscher Sprache, Songs in englischer Sprache mit Übertiteln

Koproduktion mit dem Staatstheater Nürnberg

 

Musikalische Leitung Marc Reibel

Inszenierung und Choreografie Melissa King

Bühne Knut Hetzer

Kostüme Judith Peter

Lichtdesign Michael Grundner

Dramaturgie Arne Beeker

 

Besetzung:

Konstantin Zander (Don Lockwood), Anaïs Lueken (Kathy Selden), Philippe Ducloux, Robin Poell (Cosmo Brown), Daniela Dett (Lina Lamont), Alen Hodzovic, Peter-Andreas Landerl (Rosco Dexter, Regisseur), Rob Pelzer (R. F. Simpson, Regisseur), Riccardo Greco ("Beautiful Girl"-Tenor / Dinsmore, Sprechlehrer), Ariana Schirasi-Fard (Dora Bailey / Zelda / Ensemble), Julia Fölck, Gina Marie Hudson, Nicky Milford, Bettina Schurek, Sabrina Stein, Samantha Turton (Ensemble), Marion Zollinger (Ensemble Swing), Fredrik Andersson, Kevin Arand, Jurriaan Bles, Cedric Lee Bradley, Luke Giacomin, Robert Johansson, Philip Ranson (Ensemble), Karin Behne, Kateryna Lyashenko, Naomi Miyoshi,

Bonifacio Galván, Marius Mocan, Jonathan Whiteley (Ensemble Chor)

 

Statisterie des Landestheaters Linz

Bruckner Orchester Linz

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑