Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater Braunschweig: "Iran-Konferenz" von Iwan WyrypajewStaatstheater Braunschweig: "Iran-Konferenz" von Iwan WyrypajewStaatstheater...

Staatstheater Braunschweig: "Iran-Konferenz" von Iwan Wyrypajew

Premiere Samstag, 30.03.2019 um 19:30 Uhr, Kleines Haus

Allah oder Coca-Cola? Hochrangige Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft diskutieren auf einer Kopenhagener Konferenz die sogenannte Iran-Frage oder was sie als »Kollision völlig unterschiedlicher Weltanschauungen« begreifen. Doch ohne dass ein Vertreter des Irans auch nur das Wort ergriffen hätte, entwickelt sich der Gedankenaustausch zu einer äußerst emotionalen Kontroverse über unterschiedliche Wertvorstellungen und die Frage, was im Leben zählt.

 

Anlässlich der allfälligen Konfrontation mit der fremden Kultur findet ein gründliches Befragen der eigenen statt: ein intellektuelles Vergnügen.

    Regie: Christoph Diem
    Kostüme: Ernst Herlitzius
    Dramaturgie: Franziska Betz

    Philip Rasmussen: Roman Konieczny
    Daniel Christensen: Gertrud Kohl
    Oliver Larsen: Georg Mitterstieler
    Magnus Thomsen: Saskia Taeger
    Astrid Petersen: Yevgenia Korolov
    Emma Schmidt-Poulsen: Isabell Giebeler
    Gustav Jensen: Mattias Schamberger
    Vater Augustin: Götz van Ooyen
    Pascual Andersen: Larissa Semke, Klaus Meininger
    Shirin Shirazi: Cino Djavid

Einführung 19:00 Uhr | anschließend Premierenfeier

Vorstellungen
Samstag, 06.04.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus
Einführung 19:00 Uhr
Mittwoch, 15.05.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 17.05.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 24.05.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 31.05.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 21.06.2019
19:30 Uhr, Kleines Haus

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑