Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
STRAUSS-WOCHENENDE AN DER OPER LEIPZIGSTRAUSS-WOCHENENDE AN DER OPER LEIPZIGSTRAUSS-WOCHENENDE AN...

STRAUSS-WOCHENENDE AN DER OPER LEIPZIG

Die Oper Leipzig widmet dem umfangreichen Schaffen des Komponisten Richard Strauss am 14. und 15. Oktober 2017 erneut ein Themenwochenende. Neben einer Aufführung von »Salome« und der berührenden Ballade »Enoch Arden« steht die Masterclass von Sängerlegende Brigitte Fassbaender im Mittelpunkt.

 

 

Den Auftakt bildet am Samstag, 14. Oktober, 11 Uhr Strauss’ Melodram »Enoch Arden«. Kammersänger Martin Petzold, der auch ein begnadeter Geschichtenerzähler ist, wird als Sprecher von Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer am Klavier begleitet. Die Ballade »Enoch Arden« aus der Feder des britischen Dichters Alfred Tennyson wurde von Richard Strauss mit höchst virtuoser Musik unterlegt. Sie erzählt die Geschichte eines Familienvaters, der Schiffbruch erleidet und auf einer einsamen Insel strandet. Der Totgeglaubte kehrt erst nach zehn Jahren zu seiner Familie zurück. Doch in der Zwischenzeit hat sich einiges verändert.

 

Am Samstagabend um 19 Uhr steht dann Strauss’ weltberühmte Oper »Salome«, die zum Ende der letzten Spielzeit ihre umjubelte Premiere in Leipzig feierte, wieder auf dem Programm. Mit exotisch-sinnlichen Klängen lässt Strauss darin die monströsen Geschehnisse rund um die Prinzessin Salome aufleuchten: Aufgewachsen am dekadenten Hof von Herodes und Herodias, ist sie fasziniert vom asketischen Propheten Jochanaan – und gewinnt mit ihren Reizen am Ende doch nur dessen abgeschlagenen Kopf. Mit Manuela Uhl übernimmt eine der gefragtesten Strauss-Interpretinnen die Titelpartie.

 

Den Höhepunkt und Abschluss des Wochenendes bildet am Sonntag um 11 Uhr die Masterclass mit Brigitte Fassbaender. Die Mezzosopranistin und Bayrische Kammersängerin sang an den führenden Opernhäusern der Welt alle großen Partien ihres Fachs. Seit ihrem Rückzug aus dem aktiven Sängerleben ist sie eine gefragte Gesangslehrerin und Regisseurin. Bis 2017 leitete sie das Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen. Regelmäßig gibt Fassbaender ihre Erfahrungen an junge Sängerinnen und Sänger weiter. In der Masterclass probt die Ausnahmekünstlerin öffentlich mit ausgewählten Ensemblemitgliedern der Oper Leipzig – Sopranistin Magdalena Hinterdobler, Mezzosopran Sandra Maxheimer und Tenor Patrick Vogel – an ihren Partien.

 

Richard Strauss gilt als meist aufgeführter klassischer Komponist des 20. Jahrhunderts; nur wenigen Komponisten war bereits zu Lebzeiten so viel Erfolg vergönnt. Mit Ulf Schirmer steht ein ausgewiesener Strauss-Experte an der Spitze der Oper Leipzig und rückt neben dem musikdramatischen Gesamtwerk Wagners zunehmend auch das Oeuvre Richard Strauss’ ins Zentrum des Spielplans.

 

»Enoch Arden« Samstag, 14. Oktober, 11 Uhr, Opernhaus

»Salome« Samstag, 14. Oktober, 19 Uhr, Opernhaus

Masterclass von Brigitte Fassbaender Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr, Opernhaus

 

Karten sind erhältlich an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341-12 61 261 (Mo-Sa 10-19 Uhr), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter www.oper-leipzig.de.

 

 

 

**

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑