Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TANZFESTIVAL LE TRANSFRONTALIER 2010 in TrierTANZFESTIVAL LE TRANSFRONTALIER 2010 in TrierTANZFESTIVAL LE...

TANZFESTIVAL LE TRANSFRONTALIER 2010 in Trier

4.-6. Juni 2010 im Theater Trier

 

ZEITGENÖSSISCHER TANZ OHNE GRENZEN

3 STAEDTE, 15 CHOREOGRAFEN, 12 ABENDE MIT ZEITGENOESSISCHEM TANZ, SOWIE ÜBERRASCHENDE UND FESTLICHE KÜNSTLERISCHE VORSTELLUNGEN

 

Die Sprache des Körpers ist universell und der Tanz ist sein bester Botschafter. Le Transfrontalier möchte, als Festival, die Grenzen aufweichen und die Mobilität der Künstler erhöhen. Für die Ausgabe 2010 vereint Le Transfrontalier drei Kultureinrichtungen: das Theater Trier, das CCN - Ballett de Lorraine in Nancy und das Danz Festival Lëtzebuerg im Verbund mit dem Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois – TROIS C-L.

Diese Partner erarbeiten gemeinsam Strategien zur Unterstützung und Bewerbung von Künstlern aus der choreographischen Szene der Großregion. Le Transfrontalier ist der sichtbare Teil der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, die auf Residenzen und Weiterbildungen basiert: Austausch von Künstlern, Master Class, Workshops...

 

Seit dem Jahr 2007, bietet LE TRANSFRONTALIER jedes Jahr die Gelegenheit, Kreationen ausgewählter Künstler zu entdecken und sich von der Arbeit junger Choreographen überraschen zu lassen. Wir laden Sie ein, liebes Publikum, Ihre Neugier auf die spezifischen Programme jeder beteiligten Stadt zu richten und die Grenzen zu überschreiten.

 

ERÖFFNUNGSKONZERT MIT MICHAEL KIESSLING 4.6.2010 // 21.30 // FOYER

CAMILLE MUTEL (LUXEMBURG): EFFRACTION DE L’OUBLI / COMPAGNIE LI(LUO) // DENIS PLASSARD (FRANKREICH): DERRIÉRE LA TETE // COMPAGNIE PROPOS / PHILIPPE TALARD (DEUTSCHLAND): MOONLIGHT / TANZTHEATER TRIER // 4.6.2010 // 20.00 // GROSSES HAUS

 

ANNICK PÜTZ (LUXEMBURG): SEUILS // YUVAL PICK (FRANKREICH): 17 DROPS / COMPAGNIE THE GUESTS - YUVAL PICK // SUSANNE WESSEL (DEUTSCHLAND): DIAGNOSE: ICH / TANZTHEATER TRIER // 5.6.2010 // 20.00 // GROSSES HAUS

 

ANU SISTONEN (LUXEMBURG): LIFE / COMPAGNIE DANCE DEVELOPMENT // DANIELLE GABOU (FRANKREICH): = DECALAGE / COMPAGNIE SANS SOMMEIL // RENE KLÖTZER (DEUTSCHLAND): LOVABLE / TANZTHEATER TRIER // 6.6.2010 // 20.00 // GROSSES HAUS

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑