HomeBeiträge
Tatort Augsburg, sechste Folge: »AUGUSTUS fliegt« - Staatstheater AugsburgTatort Augsburg, sechste Folge: »AUGUSTUS fliegt« - Staatstheater AugsburgTatort Augsburg, sechste...

Tatort Augsburg, sechste Folge: »AUGUSTUS fliegt« - Staatstheater Augsburg

Premiere: Di, 31.12.19, 20 Uhr, Innovationspark Augsburg

Mit dem Krimi »AUGUSTUS fliegt« feiert das Staatstheater am Silvester-Abend die Premiere der neuesten Folge von Tatort Augsburg. In einem spannenden Fall von Industriespionage ermittelt ein neuer Kommissar im Innovationspark Augsburg.

 

Copyright: David Ortmann

Hausregisseur David Ortmann inszeniert das im Auftrag geschriebene Stück von Sebastian Seidel (Sensemble Theater), das in die Zukunft weist und dem Augsburger Publikum mit reichlich Lokalkolorit humorvoll den Spiegel vorhält. Weitere Vorstellungen folgen ab 8. Januar 2020.

Über »AUGUSTUS fliegt«:
Ein neuer Sheriff ist in der Stadt und gerät unverhofft in einen komplizierten Fall von Sabotage und Industriespionage. Das Augsburger High-Tech-Unternehmen Augspreg lädt zur Präsentation des Jungfernfluges der AUGUSTUS ein. Doch diese gerät vor den Augen der versammelten Stadtprominenz zur Katastrophe. Der Neue, Kommissar Schlingel, startet sofort die Untersuchung: War es ein Unfall oder doch ein Anschlag? Wer hatte alles die Finger mit im Spiel? Zur Auswahl stehen diverse Verdächtige – nicht zuletzt Ex-Polizeipräsident Moser, der offenbar recht weich gelandet ist, nachdem er aus dem Polizeidienst entlassen wurde. Als Sicherheitschef bei Augspreg hat er schließlich Zugang zu so mancher verschlossener Tür.

Über Tatort Augsburg:
In deutschen Wohnzimmern gibt es eine letzte Sicherheit: den »Tatort«! Das partizipative Stadtteiltheater Tatort Augsburg schließt die Lücke im Sendeprogramm des Öffentlichen Rundfunks und holt das Publikum runter vom Sofa: Warum den Kommissaren zuschauen, wenn man selbst mitermitteln kann? Bereits fünf Fälle führten die verschiedenen Ermittler*innen-Teams samt Anhängerschaft an die Peripherie und ins Zentrum der Stadt, in die Gegenwart, in die Vergangenheit und – jetzt im sechsten Fall zum ersten Mal – in die Zukunft.

»AUGUSTUS fliegt«
Tatort Augsburg Folge 6

Regie & Video                                                David Ortmann
Bühne & Kostüme                                         Amelie Seeger
Buch                                                               Sebastian Seidel
Dramaturgie                                                   Kathrin Mergel, Lutz Keßler

                                                                      
Helena Mus, Pressesprecherin                     Marlene Hoffmann
Harald Moser, Sicherheitsfachmann             Gerald Fiedler
Wolf Schlingel, Kommissar                           Julius Kuhn
Dr. Dr. Peter Drohne, CEO                           Kai Windhövel
Anna Holl, Putzfrau                                       Jessica Higgins als Gast

Termine:
Di        31.12.2019      20:00 Uhr        Innovationspark (bereits ausverkauft)
Mi        08.01.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Sa       11.01.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Fr        17.01.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Do       23.01.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Fr        24.01.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Do       06.02.2020      20:00 Uhr        Innovationspark
Fr        07.02.2020      20:00 Uhr        Innovationspark

Start am Eingang des Innovationspark Augsburg, Am Technologiezentrum 5, 86159 Augsburg (Straßenbahnhaltestelle Innovationspark/LfU Linie 3)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑