Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Sonny Boys« von Neil Simon im Theater Magdeburg»Sonny Boys« von Neil Simon im Theater Magdeburg»Sonny Boys« von Neil...

»Sonny Boys« von Neil Simon im Theater Magdeburg

Premiere Fr. 22. 11. 2019, 19.30 Uhr, Schauspielhaus/Bühne

Der amerikanische Dramatiker Neil Simon schrieb 1972 mit »Sonny Boys« eine rasante Komödie – und zugleich eine wehmütige Liebeserklärung an das Theater. Es wurde zu seinem größten Broadwayerfolg, mehrfach verfilmt und wird auch heute noch weltweit gespielt.

 

Willie Clark und Al Lewis haben gemeinsam glanzvolle Zeiten erlebt: Jahrelang standen sie als berühmtes Komikerduo »Sonny Boys« auf der Bühne. Doch diese Zeiten sind vorbei. Willie und Al haben sich vor elf Jahren heillos zerstritten – seitdem herrscht Funkstille zwischen den beiden. Doch nun möchte das Fernsehen als Höhepunkt einer Gala die beiden mit ihrem berühmtesten Sketch, dem »Doktorsketch« noch einmal zeigen. Willie ist dagegen, doch dann kündigt Al seinen Besuch an…

Neil Simons brillante Boulevardkomödie wurde mehrmals verfilmt, unter anderem mit Walther Matthau und George Burns (1975) sowie Woody Allen und Peter Falk (1995) in den Hauptrollen. Auf der Bühne erfuhr in Deutschland besonders die Inszenierung am Schlossparktheater Berlin (2013) mit Dietmar Hallervorden und Philipp Sonntag in den Hauptrollen große
Beachtung.

Für die Magdeburger Inszenierung hat sich Regisseur Thilo Voggenreiter viel mit berühmten Komikerpaaren beschäftigt. „Gerade der Doktorsketch taucht bei vielen Duos auf“, erzählt er. Auch zwei Magdeburger Komiker sind ihm dabei begegnet: Herricht & Preil, die gemeinsam als eines der beliebtesten Komikerduos der DDR galten. Neben der Komik und den Pointen, die bei »Sonny Boys« mit perfektem Timing und scharfer Zunge serviert sein wollen, ist Thilo Voggenreiter aber auch etwas anderes wichtig: »Für mich geht es in diesem Stück auch um zwei Schauspieler, die ihr Leben lang Rollen gespielt haben und die nun im Alter nicht loslassen können«, sagt Voggenreiter. Die Realität der alternden Komiker, die wie aus der Zeit gefallen scheinen, bildet die Folie für die von Pointen und Sprachwitzen sprühende Handlung.

Deutsch von Helge Seidel

Regie Thilo Voggenreiter
Bühne/Kostüme Elisabeth Pedross
Dramaturgie Elisabeth Gabriel

Willie Clarke Burkhard Wolf
Al Lewis Peter Wittig
Ben Ralph Opferkuch
Krankenschwester/Schwester im Sketch Maike Schroeter
Regieassistentin Undine Schmiedl

Weitere Vorstellungen: Sa. 23. 11. / Sa. 30. 11. / Sa. 7. 12. / So. 8. 12.
Fr. 13. 12. / Sa. 21.12. / Mi 25. 12. / Sa. 28. 12. / Di 31. 12. /

Karten an der Theaterkasse,
Tel: (0391) 40 490 490, kasse@theater-magdeburg.de und www.theater-magdeburg.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑