Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THE MEDIUM - Komposition und Libretto von Gian Carlo Menotti - Theater BernTHE MEDIUM - Komposition und Libretto von Gian Carlo Menotti - Theater BernTHE MEDIUM - Komposition...

THE MEDIUM - Komposition und Libretto von Gian Carlo Menotti - Theater Bern

PREMIERE 02. Feb 2018, 19.30, STADTTHEATER, MANSARDE

Madame Flora hält in ihrer Wohnung Séancen ab, bei denen sie die zahlende Kundschaft mit allerlei Hilfsmitteln hinters Licht führt. Bei einer Sitzung zeigt sich ein unerklärliches Phänomen – in ihrer wachsenden Unsicherheit richtet Madame Flora eines Tages eine Waffe auf den sich bewegenden Vorhang …

 

Die Oper des amerikanischen Komponisten italienischen Ursprungs wurde 1947 in New York uraufgeführt und nur wenige Jahre später unter seiner Regie verfilmt. Die Musik Menottis ist effektvoll und dramatisch, die Bearbeitung für ein Klavier verspricht in der neu gestalteten Mansarde des Stadttheaters einen gruselig-intimen Opernabend.Tragödie in zwei Akten | In englischer Sprache
 

  •     Musikalische Leitung Anne Hinrichsen
  •     Regie und Raumgestaltung Alexander Kreuselberg
  •     Kostüme Maya Däster
  •     Dramaturgie Xavier Zuber, Katja Buri
     
  •     Monica Elissa Huber
  •     Toby Davidson Farias
  •     Madame Flora (Baba) Claude Eichenberger
  •     Mrs. Gobineau Lilian Farahani
  •     Mr. Gobineau Carl Rumstadt
  •     Mrs. Nolan Borjana Angelova


Weitere Vorstellungen 04., 13., 20., 21., 25. Feb 2018 – zum letzten Mal

Bild: Gian Carlo Menotti

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑