Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Basel: Ausschreibung OpernChorAkademie für die Spielzeit 2020/2021Theater Basel: Ausschreibung OpernChorAkademie für die Spielzeit 2020/2021Theater Basel:...

Theater Basel: Ausschreibung OpernChorAkademie für die Spielzeit 2020/2021

Bewerbungsschluss ist Dienstag, 31.12.2019 (23:59h).

Auch in der Spielzeit 2020/2021 bietet das Theater Basel mit der OpernChorAkademie (OCA) jungen Sängerinnen und Sängern eine praxisorientierte Ausbildung zum Berufschorsänger bzw. zur Berufschorsängerin. An der Seite der erfahrenen Kolleg_innen des Chors des Theater Basel werden die Akademist_innen in allen Chorpartien des Opernrepertoires und bei Konzerten eingesetzt. Sie erwerben dadurch Bühnenerfahrung und erlernen den Beruf des Chorsängers bzw. der Chorsängerin in der Probenarbeit mit Dirigent_innen und Regisseur_innen im Repertoirebetrieb.

 

Mit der Gründung der OpernChorAkademie (OCA) in der Spielzeit 2019/2020 folgte das Theater Basel als erstes Theater in der Schweiz dem Beispiel einiger internationaler Opernhäuser (u. a. Sächsische Staatsoper Dresden, Wiener Staatsoper) und bietet jungen Sänger_innen eine zukunftsorientierte Zusatzausbildung als Berufschorsänger_in. Die Gründung erfolgte auf Initiative des Chordirektors Michael Clark und des Choradministrators Hendrik J. Köhler, beide am Theater Basel tätig.

Voraussetzung für die Aufnahme in die OpernChorAkademie ist ein abgeschlossenes Studium in einem der folgenden Studiengänge: «Diplom-Gesang», «Masterstudiengang Voice» und «Konzertexamen Gesang» oder eine vergleichbare Ausbildung. Die Altersgrenze beträgt 35 Jahre.

Die Aufnahme in die OpernChorAkademie (OCA) setzt das Bestehen eines gesonderten Aufnahmeverfahrens im Theater Basel voraus.

Die Bewerbung kann ausschliesslich online und unter folgender Adresse erfolgen:
www.theater-basel.ch/OpernChorAkademie-OCA/Bewerbung/P0AZP/

Bewerbungsschluss ist Dienstag, 31.12.2019 (23:59h).

Weitere Informationen über das Theater Basel und die OpernChorAkademie finden Sie auf der Website des Theater Basel: www.theater-basel.ch/oca.

Bei Fragen können Sie sich an den Choradministrator Hendrik J. Köhler unter h.koehler@theater-basel.ch wenden.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑