Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater & Musikfestival Tangente am Museumsufer Frankfurt Theater & Musikfestival Tangente am Museumsufer Frankfurt Theater & Musikfestival...

Theater & Musikfestival Tangente am Museumsufer Frankfurt

vom 21. Juni bis zum 5. August 2014. -----

Seit 1987 kommt die COMOEDIA MUNDI nach Frankfurt und war Vorreiter in der sanften Belebung und Urbanisierung des Mainufers. Das Tangente-Festival, im Jahr 2000 erstmals durchgeführt als Querschnitt verschiedener Künstler, die den bis dato schon beachtlichen Weg der COMOEDIA MUNDI gekreuzt oder gar mitbeschritten hatten, geht in seine 15. Auflage.

Nach einem Vorlauf mitr Kartenvorverkauf im herrlichen Ambiente von Zelt und Caféwagen ab 21. Juni

beginnen die Aufführungen am 2. Juli mit einer Wiederaufnahme des überarbeiteten Ulenspiegel. Bis zum 5. August stehen Theater

zelt und Wagen am Schaumainkai / Museumsufer Höhe Filmmuseum. Gefördert wird das Musik- und Theaterfestival Tangente vom Kulturreferat der Stadt Frankfurt und dem Bayerischen Ministerium für Bildung & Kultus, Wissenschaft & Kunst.

 

Insgesamt 26 Aufführungen mit Theater, Konzerten, Kinderstücken, Live-Karaoke und einer Filmperformance bilden die diesjährige Auswahl von Berührungspunkten mit der COMOEDIA MUNDI. So bietet das Museumsufer für ein gutes Monat ein kulturelles Sommerprogramm mit vielfältigen, spannenden Angeboten.

 

Ulenspiegel:

www.comoedia-mundi.de/theater/ulenspiegel/

Erzählt wird die Geschichte des bekannten Narren Till Ulenspiegel, in die Zwickmühle von Kirche und Kaiser gerät, als die Spanier im 16. Jahrhundert Flandern und die Niederlande besetzen. Nachdem seine Familie der Inquisition zum Opfer fällt, schließt er sich dem Freiheitskampf der Geusen an. Wenn das Unglück scheinbar grundlos über einen Freigeist kommt, wird aus Witz eine Waffe. Am Ende hilft weibliche Intuition, den Dingen wirklich auf den Grund zu gehen..

Die Frankfurter

Premiere

ist am Mittwoch, 2. Juli, um 20 Uhr 30, weitere elf Aufführungen folgen in insgesamt drei Blocks ( 2. – 5.7. / 16. – 19.7. / 30.7. – 2.8.)

 

Kindertheater

Frau Sonntags Woche

www.comoedia-mundi.de/theater/frau-sonntags-woche/

Sonntag, 20. Juli und Sontag, 3. August, 16 Uhr

"FRAU SONNTAGS WOCHE" - für Menschen ab 4 Jahren und Omas und Opas auch ohne Enkelkinder!

 

Karten zu allen Veranstaltungen können ab sofort per mail (kontakt@comoedia-mundi.de) oder telefonisch (0151 / 26 93 97 81 reserviert werden. Im Vorverkauf sind sie ab dem 21. Juni täglich von 13 Uhr bis 1 Uhr direkt am Main im Caféwagen erhältlich. Gerne bieten wir auch ein Freikarten-Kontingent zur Verlosung in Ihrem Medium an. Rufen Sie mich an für die Konditionen dazu.

 

Alle Infos:

www.comoedia-mundi.de/cm/tangentefestival-frankfurt/

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑