Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Pforzheim: Teil 2 der Re-Inszenierung des Balletts „Die vier Jahreszeiten“ als VideoTheater Pforzheim: Teil 2 der Re-Inszenierung des Balletts „Die vier...Theater Pforzheim: Teil...

Theater Pforzheim: Teil 2 der Re-Inszenierung des Balletts „Die vier Jahreszeiten“ als Video

am Samstag, 2. Mai um 19 Uhr

"Erwachen" - mit diesem Wort verbindet das Ballett Theater Pforzheim ihr neues Video "Being human - Teil 2". Dieses Mal tanzten die 14 Tänzerinnen und Tänzer des Ballett Theater Pforzheim Szenen des Frühlings aus Guido Markowitz´ choreografischer Neuinterpretation von "Die vier Jahreszeiten" auf Musik von Max Richter nach Antonio Vivaldi. Das Besondere: Wie für Teil 1 tanzte das Ensemble dort, wo es sich derzeit noch wegen des eingestellten Proben- und Vorstellungsbetriebs aufhält: im Original-Kostümbild von Marco Falcioni in ihren Apartments, Wohnungen, Zimmern, Balkonen und Gärten.

 

Copyright: Andrea D'Aquino

Guido Markowitz: "Die Herausforderung für uns bestand dieses Mal unter anderem darin, wie sich das Duett von Alba Valencia Lopez und Elias Bäckebjörk unter diesen Rahmenbedingungen derart aufführen lässt, dass ihr Tanz und Gefühle der Bühnenversion aufleben?" Die Re-Inszenierung des Balletts als Reenactment, das am 25. Januar  seine Premiere feierte, wird bis Mitte Mai in insgesamt vier Teilen veröffentlicht sein. Teil 2 ist ab kommenden Samstag, 2. Mai um 19 Uhr sowohl auf der Plattform VIMEO unter dem Titel „Being human Theater Pforzheim“, unter dem Youtube-Link youtu.be/QKHh72cddbQ sowie auf Facebook und Instagram des Theaters Pforzheim zu sehen.

„Being human - Teil 2: Erwachen“
Videoprojekt des Ballett Theater Pforzheim: Reenactment des Balletts "Die vier Jahreszeiten" von Guido Markowitz auf Musik von Max Richter nach Antonio Vivaldi
Choreographie: Guido Markowitz

Tanz und Kamera: Mei Chen, Stella Covi, Fabienne Deesker, Soraya Leila Emery, Alba Valenciano Lopez, Selene Martello, Mariana Filippa Rodrigues Romao, Elias Bäckebjörk, Hyeun-Woo Bae, Yannis Brissot, Alex Ferro, Abraham Rodriguez Iglesias, Willer Goncales Rocha, Dario Wilmington,
Musik: Max Richter, "Spring 1" und "Spring 2" aus "Recomposed by Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons" (2012)
Kostüme: Marco Falcioni
Choreografische Assistenz: Damian Gmür
Dramaturgie: Alexandra Karabelas
Video: Michael Maurissens

Aufführungsrechte: "Spring 1" und "Spring 2" aus "Recomposed by Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons" (2012), veröffentlicht von Mute Song Ltd., mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Grammophon / Universal Music.

Uraufführung des Balletts: 25. Januar 2020
Uraufführung des Reenactments, Teil 2: Samstag, 2. Mai 2020, 19 Uhr
auf der Plattform VIMEO unter dem Titel „Being human Theater Pforzheim“,
unter dem Youtube-Link youtu.be/QKHh72cddbQ
sowie auf der Facebook-Seite und Instagram des Theaters Pforzheim

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑