Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATERTURBINE präsentiert MOMENTA 15 - IMPRO THEATER FESTIVAL INTERNATIONAL in LeipzigTHEATERTURBINE präsentiert MOMENTA 15 - IMPRO THEATER FESTIVAL INTERNATIONAL...THEATERTURBINE...

THEATERTURBINE präsentiert MOMENTA 15 - IMPRO THEATER FESTIVAL INTERNATIONAL in Leipzig

16. - 18. April 2015 naTo Leipzig. -----

Fünf Impro-Stars aus vier Ländern, sechs Shows und die Theaterturbine - das alles zusammen ergibt ein Improtheaterfestival der Extraklasse: die MOMENTA 15! Schon lange ist die Theaterturbine aus Leipzig eine feste Größe in der internationalen Improtheaterszene. Die Mitglieder der Theaterturbine haben auf vielen Festivals gespielt und bei befreundeten Improgruppen im In- und Ausland gastiert.

Jetzt lädt die Theaterturbine vom 16. bis 18. April 2015 zum Improtheaterfestival MOMENTA 15 und fünf internationale Meisterinnen und Meister des Fachs folgen dem Ruf nach Leipzig. Jeder der Gäste bringt seinen Stil, seine innovativen Ideen, seine persönlichen Impro-Qualitäten mit und inspiriert damit das Festivalensemble. Sechs vollkommen unterschiedliche Shows an drei Tagen werden geboten, voller neuer verrückter Ideen und Herangehensweisen für das Improtheater, voller Komik, Musik und feinsinnig erzählten, herzzerreissenden Geschichten.

 

Donnerstag, 16.4.2015

 

19:30 Uhr: Eugen Gerein

21:30 Uhr: Inbal Lori

 

Freitag, 17.4.2015

 

19:30 Uhr: Mignon Reme

21:30 Uhr: Jacob Banigan

 

Samstag, 18.4.2015

 

19:30 Uhr: Björn Harras

21:30 Uhr: Impro-Slam mit allen Gästen

 

Eugen Gerein ist ein in Heidelberg lebender gebürtiger Russe aus St. Petersburg,, der sich mit energiegeladenem Improspiel international einen Namen gemacht hat.

 

Die Ausnahmespielerin Inbal Lori aus Tel Aviv war bereits bei der Momenta 12 mit einer beeindruckenden Soloshow zu Gast in Leipzig. Dazu kam es spontan, weil ihre Kollegen in Israel das Flugzeug verpasst hatten. Seitdem tourt sie mit diesem Format erfolgreich durch die ganze Welt.

 

Mignon Reme gehört zu den Gründerinnen und Gründern der renommierten Hamburger Improgruppe „Hidden Shakespeare“ und macht seit Jahren mit innovativen Improideen und großartigem Spiel auf sich aufmerksam.

 

Jacob Banigan ist so etwas wie der Superstar der internationalen Improszene. Immer wieder macht er Furore mit neuen Formaten oder einfach mit seiner entspannten Art, vollkommen stimmige, dennoch überraschende Geschichten mit unfassbar viel Humor und Tiefe zu improvisieren. Er war 2006 Weltmeister bei der Impro-Welteisterschaft in Deutschland.

 

Björn Harras, ehemals Fernsehstar („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“), ist inzwischen festes Mitglied der berühmten Improgruppe „Die Gorillas“ in Berlin.

 

Zum krönenden Abschluss des Festivals sind noch einmal alle Gäste zusammen mit Mitgliedern der Theaterturbine auf der Bühne in einer großen Impro-Jam zu sehen. Staunen, Sprachgewirr, Situationskomik und ganz große Momente großartiger Spieler sind inklusive. Ein Abend, der nicht nur ein Theaterabend, sondern auch ein Happening zu sein verspricht. Und natürlich alles 100% improvisiert, alles entsteht im Moment! MOMENTA 15!

 

Informationen und Karten unter www.theaterturbine.de

 

Vorverkauf Tages- und Festivaltickets

 

Culton-Ticket

Peterssteinweg 7 (Nähe Leuschnerplatz)

Öffnungszeiten:

Mo - Fr | 10 - 19 Uhr

Sa | 10 - 16 Uhr

Culton Ticket-Hotline: 0341-14 16 18

Web: www.culton.de

 

tixforgigs (Onlineshop)

www.tixforgigs.com

 

ACHTUNG: Bitte bringen Sie unbedingt Ihr ausgedrucktes Ticket mit! Ohne Ticket kein Zugang zur Veranstaltung!

 

Abendkasse

Die Abendkasse öffnet um 18:30 Uhr.

 

Vorstellungstickets gibt es nur an der Abendkasse.

 

 

Tickets

ShowTicket: 15,- / 10,- € nur an der Abendkasse erhältlich!

TagesTicket: 25,- / 15,- € 2 Shows am selben Tag!

FestivalTicket: 55,- / 35,- € Alle 6 Shows für einen Preis!

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 15 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑