Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen mit "Carmen" von Georges BizetThüringer Schlossfestspiele Sondershausen mit "Carmen" von Georges BizetThüringer...

Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen mit "Carmen" von Georges Bizet

26. Juni bis 18. Juli 2015. -----

Die Leidenschaft des Sergeanten Don José für die schöne Zigeunerin Carmen entflammt, als sie ihm in ihrer sinnlich aufreizenden Habanera verführerisch eine Akazienblüte zuwirft. Hin- und hergerissen zwischen seinem Begehren und seinen Pflichten als Soldat entscheidet er sich für Carmen und zieht mit ihr in die Berge.

Doch sie ahnt schnell, dass der besitzergreifende Don José ihrem Streben nach unbedingter Freiheit entgegensteht. Ganz anders der Stierkämpfer Escamillo, der bald ihr Herz gewinnt. Das jedoch entfacht Don Josés rasende Eifersucht, und so mündet die Dreiecksgeschichte unweigerlich in eine Katastrophe.

 

Den Siegeszug über die Bühnen der Welt erlebte der im Juni 1875 verstorbene Komponist nicht mehr. Nicht zuletzt der vitalen und von spanischem Kolorit durchzogenen Musik, die den Figuren hohe psychologische Glaubwürdigkeit verleiht, ist dieser Oper der anhaltende Erfolg zu verdanken.

 

Mit „Carmen“ findet in diesem Sommer eine der wohl populärsten Opern aller Zeiten ihren Weg auf die Schlosshofbühne in Sondershausen. Es ist ein besonderer Sommer, denn mit Georges Bizets Oper gehen die Thüringer Schlossfestspiele 2015 bereits in die zehnte Saison.

 

Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen haben sich als das beliebteste Open-Air-Festival im Dreiländereck Thüringen, Niedersachen und Sachsen-Anhalt etabliert. Die Festspiele, die von der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH im Auftrag der Musik- und Bergstadt Sondershausen veranstaltet werden, setzen die reiche Musiktradition Sondershausens fort.

 

Die Thüringer Schlossfestspiele arbeiten mit jungen Sängerinnen und Sängern, die sich gegen Ende ihres Gesangsstudiums oder am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn befinden. Unter professioneller Leitung erarbeiten sie in jedem Sommer im Rahmen einer Sommerakademie in Zusammenarbeit mit der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen eine Musiktheaterproduktion, die dann gemeinsam mit dem traditionsreichen Loh-Orchester Sondershausen zu den Festspielen aufgeführt wird. Die jungen Künstler erhalten somit die Gelegenheit, bereits früh in ihrer Karriere an einer großen professionellen Musiktheaterproduktion mitzuwirken und Erfahrungen mit der ganz besonderen Festspielatmosphäre zu sammeln. Und als Zuschauer erleben Sie bei uns vielleicht schon heute die Opernstars von morgen!

 

Carmen

Oper in drei Akten von Georges Bizet Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der Novelle von Prosper Mérimée.

Kritische Neuausgabe nach den Quellen und deutsche Texteinrichtung der von Ernst Guiraud nachkomponierten Rezitative von Fritz Oeser.

Deutsche Übertragung der Originalfassung von Walter Felsenstein

 

Musikalische Leitung: Markus L. Frank / Michael Ellis Ingram

Inszenierung: Alfonso Romero Mora

Bühne: Corina Krisztian

Kostüme: Elisabeth Stolze-Bley

Choreinstudierung: Markus Popp

Choreographie: Irene López Ros

Dramaturgie: Juliane Hirschmann

 

Zuniga: Florian Kontschak / Bruno Vargas

Morales: Franz Xaver Schlecht / Salómon Zulic del Canto

Don José: Markus Francke / Stefano Hwang

Escamillo: Laurence Meikle / Yoontaek Rhim / Salómon Zulic del Canto

Dancairo: Ricardo Frenzel Baudisch / Laurence Meikle

Remendado: Leo Mastjugin / David Johnson

Frasquita: Sin Ae Choi / Anja Elz

Mercedes: Jasmin Jablonski / Eleonora Vacchi

Carmen: Sarah Hudarew / Cornelia Lanz

Micaela: Tijana Grujić / Sin Ae Choi

 

Freitag, 26.06.2015, 20:00 Uhr

Samstag, 27.06.2015, 20:00 Uhr

Sonntag, 28.06.2015, 18:00 Uhr

Freitag, 03.07.2015, 20:00 Uhr

Samstag, 04.07.2015, 20:00 Uhr

Sonntag, 05.07.2015, 18:00 Uhr

Freitag, 10.07.2015, 20:00 Uhr

Samstag, 11.07.2015, 20:00 Uhr

Sonntag, 12.07.2015, 18:00 Uhr

Freitag, 17.07.2015, 20:00 Uhr

Samstag, 18.07.2015, 20:00 Uhr

 

Karten für die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen gibt es an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen, in der Touristinformation Sondershausen, im Internet unter www.theater-nordhausen.de, an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, im Ticket Shop Thüringen und den Pressehäusern der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

 

www.schlossfestspiele-sondershausen.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 17 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑