Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Um alles in der Welt" – Lessingtage 2020 im Thalia Theater Hamburg"Um alles in der Welt" – Lessingtage 2020 im Thalia Theater Hamburg"Um alles in der Welt" –...

"Um alles in der Welt" – Lessingtage 2020 im Thalia Theater Hamburg

Vom 18. Januar bis zum 9. Februar 2020

Wem gehört die Welt?…fragen die diesjährigen Lessingtage. „Uns jedenfalls nicht!“ wäre die Antwort. Warum aber tun wir dann so, als ob sie uns gehören würde? Der Satz „Macht euch die Erde untertan“ ist ein frühes Missverständnis. Denn er ist eigentlich nur die Ermutigung zu einem zivilisatorischen Prozess der Subjektwerdung anstatt Spielball der unbeherrschbar scheinenden Natur zu bleiben.

 

Copyright: Illustration StefanMarx

Wir sind weit darüber hinausgeschossen, mit zwei gravierenden Taten: mit dem Kolonialismus der Nordhalbkugel gegenüber dem Süden sowie mit unserer Ressourcenverschwendung an der Schwelle zur Selbstvernichtung. Dies sind die zwei zentralen Schwerpunkte der Lessingtage.

Schon in den Welterklärungen der Religionen und der nordischen Mythen ist von den Ursprüngen des Menschen in der Natur und seiner Machtergreifung die Rede („Die Edda“). Zwei andere Abende denken das Thema Mensch-Natur dystopisch nach vorn: „Arctic“ erzählt, wie das mittlerweile eisfreie Grönland längst von Ölfirmen aufgekauft ist (statt von Donald Trump) und eine Innuit Vergeltung übt. „Farm Fatale“ zeigt Vogelscheuchen im agrikulturellen Widerstand gegen das Artensterben. Deutlich optimistischer ist „Zugvogelmusik“ – eine vitale Liebeserklärung an die migration birds.

Auch im Rahmenprogramm schlägt die Stunde der Naturwissenschaft! Aufregende Erkenntnisse erhoffen wir uns in diesem Jahr von der indischen Physikerin und Aktivistin Vandana Shiva, dem deutschen Archäogenetiker Johannes Krause und dem Meeresbiologen Nikolaus Gelpke. Wir freuen uns, von ihnen zu lernen!

Das zweite Thema: die Differenzen zwischen Nordund Südhalbkugel – Spätfolgen vor allem des Kolonialismus. Wie geht postkoloniale Selbstbestimmung? Die Eigenproduktion „Hereroland“ sucht 115 Jahre nach dem deutschen Völkermord in Namibia den Dialog. „Reverse Colonialism“ überspringt witzig und unterhaltsam ethnische Kartographien.

Hereroland
Eine deutsch-namibische Geschichte Regie David Ndjavera und Gernot Grünewald
Uraufführung 19. Januar 2020, Thalia Gauß
Zwei Regisseure nähern sich gemeinsam mit einem namibischen Ensemble und Ensemblemitgliedern des Thalia Theater einem dunklen Kapitel der Vergangenheit ihrer Länder. Es ist eine Begegnung, die sich über zwei Kontinente spannt und einen Dialog über den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts eröffnet. Aus dem antikolonialen Widerstand der Herero 1904 im damaligen Deutsch-Südwestafrika wurde ein Völkermord der deutschen Kolonialmacht an einer ganzen Volksgruppe. Noch heute sind die Folgen in Namibia allgegenwärtig.

Gernot Grünewald, Vertreter des modernen Dokumentartheaters, und sein Team reisten nach Namibia und interviewten Politiker, Aktivistinnen und Aktivisten, Menschen aus der Region und deutschstämmige Farmer. David Ndjavera, mehrfach ausgezeichnet als bester Regisseur Namibias und selbst Herero-Nachfahre, erschafft magisch-metaphorische Bildwelten voller Musik und Tanz. Gemeinsam entwickeln sie ein begehbares Museum, in dem das Publikum parallel Performances, Ausstellungen und Theaterszenen erleben kann.

In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes

Regie David Ndjavera, Gernot Grünewald
Bühne Michael Köpke
Kostüme Cynthia Schimming
Dramaturgie Christina Bellingen
Video Jonas Plümke
Produktionsleitung Jana Lüthje
Live-Musik Rudolf Dantago Schimming, Ben Kandukira

Mit Jonas Anders, Otja Henock Kambaekua, Oliver Mallison, Jörg Pohl, Toini Ruhnke, Glenn-Nora Zeupareje Tjipura, Gift Uzera, Lizette Vezemboua Kavari, West Uarije
Am 21. Januar im Anschluss an die Vorstellung:
Christina Bellingen (Dramaturgin) im Gespräch mit David Ndjavera, Gernot Grünewald & Ensemble
Am 22. Januar im Anschluss an die Vorstellung:
Christina Bellingen im Gespräch mit Prof. Dr. J. Zimmerer (Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe), David Ndjavera, Gernot Grünewald und Ensemble

„Die Verlobung in St. Domingo“ übermalt gedanklich kühn den alten Heinrich von Kleist.

Sind Mauern eine Strategie, um uns abzuschotten gegen den Süden? Der Mexiko-Schwerpunkt („Amarillo“ und „Andares“) erzählt von den verheerenden Folgen der tausende Kilometer langen Mauer gegen Mexiko. Abschottung oder Öffnung gegenüber Flüchtlingen ist auch eine europäische Frage, die Lösung aber eine andere: Müssten nicht Krieg und Gewalt, wie in der griechischen Orestie, beispielsweise auch im Nahen Osten durch Versöhnung und Gerechtigkeit überwunden werden können („Orest in Mossul“)?

Die Lessingtage vereinen nationale wie internationale Künstlerpositionen, die neugierig den Blick auf übergeordnete, globale Themen richten. Wir ergänzen sie um eigene Aufführungen: um „Neverland“, den Versuch, Theater über die Grenzen von Nation und Sprache hinaus zu denken, um „Moby Dick“, das von dem harten Kampf um Ressourcen erzählt oder um „Ein Mensch brennt“ über einen Ökoradikalisten, der sich einst auf der Mönckebergstraße selbst verbrannt hat. Eine poetische Überhöhung zu den Themen Heimat, Natur, Zerstörung leistet der umstrittene Peter Handke mit seinem Meisterwerk „Immer noch Sturm“, seit neun Jahren (!) im Repertoire – und nun Ifflandringund Nobelpreis-gekrönt.

Sie sind herzlich eingeladen, drei Wochen lang Fremdes und Anderes auf sich wirken zu lassen. Es geht um den Blick nach vorn: 23 Tage for future – wenn man so will, nicht nur freitags…

Das Programm 2020

18 Jan
 ab 2h vor Vorstellung. Thalia Theater Oberrangfoyer
Ausstellung: Tropic Ice
A Visual Dialog Between Places
17:00 Uhr / Eintritt frei
18 Jan
 Die Edda
Gastspiel Burgtheater Wien
19:00 - 22:15 Uhr / 18.30 Einführung / Abo Sa-A-3 Preise IV

19 Jan
Auf allen Etagen, im Rahmen der Eröffnungsmatinee
Forum for Future
Hamburger Initiativen stellen sich vor
10:00 - 14:00 Uhr
19 Jan
 In englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung
Eine andere Welt ist möglich!
Eröffnungsrede von Dr. Vandana Shiva
11:00 Uhr / € 10/6
19 Jan
 Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessings HH in Zeiten des Frühkolonialimus
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
11:00 - 13:00 Uhr / € 13/11
19 Jan
 Thalia Theater Oberrangfoyer
Ausstellungseröffnung: Tropic Ice
A Visual Dialog Between Places
12:30 Uhr / Eintritt frei19 Jan
 Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Hamburg und die europäische Einwanderung
Treffp.:U-Bahn Landungsb.(Ausg.Hafentor/Eichholz)
14:00 - 16:00 Uhr
19 Jan
 Die Edda
Gastspiel Burgtheater Wien
18:00 - 21:15 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / Abo So-A-4 Preise IV
Tickets
19 Jan
Uraufführung. In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
19:00 - 20:30 Uhr / Im Anschluss: Premierenfeier im Ballsaal / € 31/17
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

20 Jan
Szenische Lesung
Embassy of Hope
Stimmen aus dem Exil - Vision of a Future
20:00 - 21:30 Uhr (Ballsaal) / € 10

21 Jan
In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
20:00 - 21:30 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 25/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
21 Jan
Premiere
Mind the Gap
Treffpunkt: Thalia Kassenfoyer/ Kein Nacheinlass!
20:00 Uhr / € 20/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

22 Jan
 In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Schülervorstellung
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
11:00 - 12:30 Uhr / € 25/11
Tickets
22 Jan
 In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
20:00 - 21:30 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 25/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

24 Jan
 Marathon. Szenische Lesung
Klima-Trilogie
paradies fluten.paradies hungern. paradies spielen
Regie: Franziska Autzen
18:00 Uhr / Einlass jederzeit möglich / € 15/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
24 Jan
In deutscher und englischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Reverse Colonialism!
Gastspiel A Cultured Left Foot, Belgien
20:00 - 21:20 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 31/17
Tickets

25 Jan
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessings HH in Zeiten des Frühkolonialimus
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
11:00 - 13:00 Uhr / € 13/11
25 Jan
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessing u. d. lutherische Orthodoxie in HH
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
25 Jan
ab 2h vor Vorstellung. Thalia Mittelrangfoyer
Ausstellung: Trümmer, die die Welt bedeuten
Im Rahmen des Gastspiels "Orest in Mossul"
18:00 Uhr / Eintritt frei
25 Jan
In deutscher und englischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Reverse Colonialism!
Gastspiel A Cultured Left Foot, Belgien
20:00 - 21:20 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 31/17
25 Jan
In niederländischer, arabischer und englischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Orest in Mossul
Gastspiel NTGent, Belgien
Regie: Milo Rau
20:00 - 21:40 Uhr / 19.30 Einführung / Abo Sa-A-4 Preise IV

26 Jan
ab 2h vor Vorstellung. Thalia Mittelrangfoyer
Ausstellung: Trümmer, die die Welt bedeuten
Im Rahmen des Gastspiels "Orest in Mossul"
17:00 Uhr / Eintritt frei
26 Jan
 Vögel
Wajdi Mouawad
Regie: Hakan Savaş Mican
19:00 - 21:40 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 25/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
26 Jan
In niederländischer, arabischer und englischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Orest in Mossul
Gastspiel NTGent, Belgien
Regie: Milo Rau
19:00 - 20:40 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / Abo So-A-2 Preise IV

27 Jan
 Thalia Jung & mehr. Für Schulgruppen
Experimentarium Wattenmeer
Mit dem Nationalpark Nieders. Wattenmeer
11:00 Uhr (Garage) / € 11/9
27 Jan
Thalia Jung & mehr. Für Schulgruppen
Experimentarium Wattenmeer
Mit dem Nationalpark Nieders. Wattenmeer
14:00 Uhr (Garage) / € 11/9
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
27 Jan
Thalia Jung & mehr
Stadt der Zukunft
Ein Rechercheprojekt von u. mit Schülergruppen
19:00 Uhr (Ballsaal) / € 11/9
27 Jan
Konzert
Zugvogelmusik 2020
Gastspiel Nationalpark Nieders. Wattenmeer
19:30 - 22:00 Uhr / € 41 -8

28 Jan
 Thalia Jung & mehr
Stadt der Zukunft
Ein Rechercheprojekt von u. mit Schülergruppen
19:00 Uhr (Ballsaal) / € 11/9

29 Jan
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessing u. d. lutherische Orthodoxie in HH
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
29 Jan
In spanischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Amarillo
Gastspiel Teatro Línea de Sombra, Mexiko
20:00 - 21:00 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 31/17

30 Jan
In spanischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Amarillo
Gastspiel Teatro Línea de Sombra, Mexiko
18:30 - 19:30 Uhr / € 31/17
30 Jan
In spanischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Andares
Gastspiel Makuyeika Colectivo Teatral, Mexiko
20:00 - 21:15 Uhr (Garage) / € 26/17
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

31 Jan
In spanischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Andares
Gastspiel Makuyeika Colectivo Teatral, Mexiko
19:00 - 20:15 Uhr (Garage) / Im Anschluss: Gespräch / € 26/17
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
31 Jan
Moby Dick
Herman Melville
Regie: Antú Romero Nunes
20:00 - 22:30 Uhr / 19.30 Einführung / Preise III
Tickets

01 Feb
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Hamburg und die europäische Einwanderung
Treffp.:U-Bahn Landungsb.(Ausg.Hafentor/Eichholz)
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
01 Feb
 Filmische Installation
8 Cent Leben
Gastspiel Lichthof-Theater, Hamburg
18:00 - 18:25 Uhr (Garage) / € 5
01 Feb
 Filmische Installation
8 Cent Leben
Gastspiel Lichthof-Theater, Hamburg
18:45 - 19:10 Uhr (Garage) / € 5
01 Feb
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Farm Fatale
Gastspiel Münchner Kammerspiele
20:00 - 21:30 Uhr / € 31/17

02 Feb
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessings HH in Zeiten des Frühkolonialimus
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
11:00 - 13:00 Uhr / € 13/11
02 Feb
 Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessing u. d. lutherische Orthodoxie in HH
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
02 Feb
 Filmische Installation
8 Cent Leben
Gastspiel Lichthof-Theater, Hamburg
16:00 - 16:25 Uhr (Garage) / € 5
02 Feb
Filmische Installation
8 Cent Leben
Gastspiel Lichthof-Theater, Hamburg
16:45 - 17:10 Uhr (Garage) / Im Anschluss Podiumsgespräch / € 5
02 Feb
Diskussion
Das (andere) Ende der Wegwerfgesellschaft
17:15 Uhr (Garage) / Eintritt frei
02 Feb
Immer noch Sturm
Peter Handke
Regie: Dimiter Gotscheff
18:00 - 22:10 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / Preise II
02 Feb
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Farm Fatale
Gastspiel Münchner Kammerspiele
19:00 - 20:30 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 31/17

03 Feb
Mind the Gap
Treffpunkt: Thalia Kassenfoyer/ Kein Nacheinlass!
20:00 Uhr / € 20/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
03 Feb
 Ein Mensch brennt
Junge Regie
Regie: Swen Lasse Awe
20:00 - 21:20 Uhr (Garage) / Im Anschluss: Gespräch / € 20/11
03 Feb
Lecture
Die Ozeane und Wir
Haben wir eine gemeinsame Zukunft?
20:00 Uhr / Eintritt frei

04 Feb
In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln
Die Verlobung in St. Domingo
Gastspiel Maxim Gorki Theater, Berlin
Regie: Sebastian Nübling
19:30 - 21:30 Uhr / € 31/17
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
04 Feb
Home.Run - eine grenzverletzende Familiensaga
Gastspiel Agentur für Weltverbesserungspläne
20:00 - 21:15 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 20/11
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

05 Feb
 Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessings HH in Zeiten des Frühkolonialimus
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
05 Feb
In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln
Die Verlobung in St. Domingo
Gastspiel Maxim Gorki Theater, Berlin
Regie: Sebastian Nübling
19:30 - 21:30 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 31/17
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse
05 Feb
In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Arctic
Gastspiel Das Fräulein (Kompanie) Bruxelles, Belgien
19:30 - 21:30 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / Preise III

06 Feb
Thalia Jung & mehr
Utopia
Jugend-Performance
18:00 Uhr (Garage) / € 11/9
Restkarten
06 Feb
In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Arctic
Gastspiel Das Fräulein (Kompanie) Bruxelles, Belgien
19:00 - 21:00 Uhr / 18.30 Einführung / Abo Do-1 Preise III
06 Feb
Thalia Jung & mehr
Utopia
Jugend-Performance
20:00 Uhr (Garage) / € 11/9

07 Feb
Lecture Performance
Die Reise unserer Gene
Migration u. Mobilität aus Sicht unserer Vorfahren
20:00 - 21:00 Uhr / Im Anschluss: Gespräch / € 15/11
07 Feb
Thalia Jung & mehr
Slam for Future
Workshops m. Jugendl. von Fridays For Future
20:00 Uhr / € 11/9
Ausverkauft
ggf. Restkarten
an Abendkasse

08 Feb
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Hamburg und die europäische Einwanderung
Treffp.:U-Bahn Landungsb.(Ausg.Hafentor/Eichholz)
11:00 - 13:00 Uhr / € 13/11
08 Feb
In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
17:00 - 18:30 Uhr / € 25/11
08 Feb
Video-Präsentation
Schul-Projekte der Weltreligionen
Treffpunkt: Thalia Kassenfoyer
18:30 Uhr / Eintritt frei
08 Feb
Diskurs/ Szenische Lesung/ Konzert
Lange Nacht der Weltreligionen
Nach uns die Sintflut? Religionen u. Klimawandel
19:00 Uhr / € 29/11
08 Feb
In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald
20:00 - 21:30 Uhr / € 25/11

09 Feb
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Lessings HH in Zeiten des Frühkolonialimus
Treffpunkt: Thalia Theater, Alstertor, 20095 HH
11:00 - 13:00 Uhr / € 13/11
09 Feb
Stadtführung. Kein Kartenverkauf vor Ort
Hamburg und die europäische Einwanderung
Treffp.:U-Bahn Landungsb.(Ausg.Hafentor/Eichholz)
14:00 - 16:00 Uhr / € 13/11
09 Feb
Diskussion
Decolonize Culture
HH Kulturinstitutionen und ihre koloniale Vergangenheit
18:00 Uhr (Ballsaal) / Eintritt frei
09 Feb
In mehreren Sprachen mit deutschen und englischen Übertiteln
Neverland
Ein internationales Projekt
Anne Haug / Antú Romero Nunes
Regie: Antú Romero Nunes
18:30 - 21:30 Uhr / Preise II
09 Feb
In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Hereroland
Eine deutsch - namibische Geschichte
Regie: David Ndjavera, Gernot Grünewald

Alle Infos thalia-theater.de/lessingtage

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 64 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑