Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung von „Die Not steht ihr gut“ von Lola Fuchs im Theater DortmundUraufführung von „Die Not steht ihr gut“ von Lola Fuchs im Theater DortmundUraufführung von „Die...

Uraufführung von „Die Not steht ihr gut“ von Lola Fuchs im Theater Dortmund

Premiere am 20. Januar 2023 um20 Uhr im Studio

Ensemblemitglied Lola Fuchs hat die „gewinnorientiere Trashkomödie“, wie das Stück im Untertitel heißt, geschrieben und inszeniert und erzählt darin die Geschichte von Sharon und Dana. Sie gründen eine angesagte Coaching-Agentur für erfolglose Frauen. Mithilfe ihres unterbezahlten Praktikanten Dominic, der heimlich von einer sozialistischen Welt träumt, und dem charmanten Investor Charlie meistern es die beiden, aus aktuellen emanzipativen Strömungen Kapital zu schlagen und nehmen dafür auch die Aushöhlung ihrer eigenen Ideale in Kauf.

 

Copyright: Vannini/Jusufović

Doch als eine ehemalige Seminar-Teilnehmerin einen pikanten Tweet über das neue Unternehmen veröffentlicht, nimmt das verhängnisvolle Schicksal der beiden Businessfrauen seinen Lauf und gemeinsam mit ihrem Gehilfen treten sie den gefährlichen Weg ins Dickicht an, diesen geheimnisvollen Ort, der direkt hinter den Mauern ihres Büros lauert und alle Ängste ihrer Welt zu bündeln scheint.

Neben Lola Fuchs selbst, stehen Nika Mišković und Linda Elsner als Dana und Sharon sowie Linus Ebner als Dominic und Christopher Heisler als Charlie auf der Bühne, unterstützt von sieben Statist*innen. Für die Ausstattung ist Anita Ackva verantwortlich, das Sounddesign stammt von Oskar Mayböck, Marie Senf ist Dramaturgin der Produktion.

Die Premiere am 20. Januar (20 Uhr) ist bereits ausverkauft, der Eintritt zur anschließenden After-Show-Party Deep Rhythm (Beginn ca. 22 Uhr) mit DJ Razzmatazz ist für alle frei, auch ohne Eintrittskarte.

Tickets für Die Not steht ihr gut sind für die die weiteren Vorstellungen am 25. und 26. Januar sowie am 09. und 25. Februar (jeweils 20 Uhr) zu jeweils 15 € bzw. 8 € ermäßigt, an der Theaterkasse im Kundencenter (Platz der Alten Synagoge), unter 0231/50 27 222 oder im Webshop erhältlich oder www.theaterdo.de.

Studierende der FH Dortmund und der TU Dortmund erhalten im Rahmen der Theater-Flatrate kostenlose Tickets. Alle Infos unter theaterdo.de/karten-abo/theaterflatrate/

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑