Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Android Ergo Sum" - Ein musikalischer Zukunftskrimi von Dlé - Theater AachenUraufführung: "Android Ergo Sum" - Ein musikalischer Zukunftskrimi von Dlé -...Uraufführung: "Android...

Uraufführung: "Android Ergo Sum" - Ein musikalischer Zukunftskrimi von Dlé - Theater Aachen

Premiere Do 22. März 2018, 20:00 Uhr, Mörgens,

»Alles, was ein Mensch sich heute vorstellen kann, werden andere Menschen einst verwirklichen.« Jules Verne Wir schreiben das Jahr 45 nach der Singularität. Die unfehlbare MADI (Multiple Artifizielle Dividuelle Intelligenz) hat der selbstzerstörerischen Natur der Menschen Einhalt geboten und ein paradiesisches Gesellschaftssystem installiert. Roboter, Androiden und Menschen leben in Koexistenz. Armut, Überbevölkerung, Hunger, Konsum und andere Geiseln der Menschheit sind überwunden; Kriminalität ist nur noch ein Nischenphänomen.

 

Dann geschieht das Unmögliche: Human-Mord. Da sämtliche Crime-Solve-Algorithmen der MADI ins Leere laufen, wird eine menschliche Kommissarin auf den rätselhaften Fall angesetzt.

Nach ihrem furiosen Debüt »Der Fluch der Tantaliden« kommen Dlé (Florian Hertweck, Tim Knapper, Malcolm Kemp) mit neuen Wortkaskaden und treibenden Beats zurück ins Mörgens.

Inszenierung/Bühne/Kostüme/Musik Dlé (Florian Hertweck, Malcolm Kemp, Tim Knapper)
Dramaturgie Gesa Lolling

Mit Dlé (Florian Hertweck, Malcolm Kemp, Tim Knapper)

Do 29. März, 20:00 Uhr, Mörgens,
Sa 14. April, 20:00 Uhr, Mörgens,
So 22. April, 20:00 Uhr, Mörgens,
So 29. April, 20:00 Uhr, Mörgens,

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑