Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
VOLKSBÜHNE Berlin: "Sisyphos oder wie man dem FBI einen Deal vorschlägt" – Ein Musicalfilm von Marius SchötzVOLKSBÜHNE Berlin: "Sisyphos oder wie man dem FBI einen Deal vorschlägt" –...VOLKSBÜHNE Berlin:...

VOLKSBÜHNE Berlin: "Sisyphos oder wie man dem FBI einen Deal vorschlägt" – Ein Musicalfilm von Marius Schötz

Digitalpremiere und Uraufführung am 12. Mai 2021 um 20:00

Da staunen die Insass*innen von Alcatrazicon nicht schlecht, als eines Morgens Griechenlands beliebteste Anti-Heldin Sisyphos in den unüberwindbaren Mauern auftaucht. Was sie mit Disko, Bomo, Allazzo und Anne teilt, ist das traurige Schicksal lebenslanger Verbannung, weil sie sich alle nicht gut benommen haben. So unterschiedlich die fünf auch sind - Im Kampf mit dem Gefängnisalltag wollen sie alle nur eins: halt raus.

 

Copyright: David Baltzer

Erlebe die Gruppe im Ausagieren von Übermaß und Mangel und erfahre, was es heißt, dass der Bogenschützenmeister nie verfehlt sein Ziel und völlig mediocre trifft ins Mittelmaß: Die goldene Mitte liegt in der Betrachtung. Mit Songs, die unter die Haut gehen, wie „Hey Sita Gupta“ oder „Alone in the woods“ feiert der antike Klassiker nun endlich als Musical digitale Filmpremiere an der Volksbühne mit atemberaubenden Choreographien, explosiven Effekten und schillernden Kostümen.

Besetzung
Mit: Jella Haase, Carolin Knab, Paula Kober, Theo Trebs und Jia Lim, Gesa Schumann, Andreas Frey, Horst Jaitner

Regie, Komposition und Kamera: Marius Schötz
Bühne, Video: Robin Metzer
Kostüme, Video: Florian Kiehl
Licht: Hans-Hermann Schulze
Dramaturgie: Johanna Kobusch, Marthe Meinhold

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑