Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen"Von Maus und Mond oder...

"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen

von Paul Maar für Kinder ab 4 Jahren.

Premiere am 22.10.2006 um 15.00 Uhr im Studio 99.

Enuki und Jonah, zwei Inuit-Jungen, leben im Norden von Kanada. Einmal auf dem Heimweg von der Schule beginnen die beiden einen Streit: Wer von uns beiden ist eigentlich der Größere?

Da jeder meint, im Recht zu sein, gehen sie zu ihrer Großmut-ter Leah – sie soll entscheiden! Statt einer Antwort beginnt Leah zu erzählen: Sie be-richtet vom eingebildeten Mond, der der Welt verkündet, dass er der Größte sei. Da meldet sich die Wasserpfütze zu Wort, denn wenn der Mond sich in ihr spiegelt und um sie herum ist immer noch Wasser zu sehen, dann ist sie größer als der Mond, lo-gisch! Da kommt ein Hase vorbei und trinkt die Wasserpfütze leer. Ist er nun der Größ-te? Kaum hat Leah die Geschichte vom Mond zu Ende erzählt, streiten sich Enuki und Jonah erneut: Wer von uns beiden ist der Stärkere? Daraufhin berichtet Leah vom König und dem Mäuserich. Kann ein Mäuserich der Stärkste der Welt sein?

Mit viel Humor und Poesie erzählt Paul Maar von dem Wunsch des Menschen, größer, stärker, besser sein zu wollen als andere. Paul Maar ist einer der bedeutendsten Auto-ren der Kinder- und Jugendliteratur („Das Sams“). 1996 erhielt er den Deutschen Ju-gendliteraturpreis für sein Gesamtwerk.

 

Inszenierung: Saskia Leder

Bühne: Stefanie Dellmann

Kostüm: Katharina Kämper

Mit: Anna Polke

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑