Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
VOR SONNENAUFGANG von Gerhart Hauptmann im Schauspielhaus BochumVOR SONNENAUFGANG von Gerhart Hauptmann im Schauspielhaus BochumVOR SONNENAUFGANG von...

VOR SONNENAUFGANG von Gerhart Hauptmann im Schauspielhaus Bochum

Premiere am 23. Mai 2012 im Schauspielhaus. -----

Alfred Loth, der wegen politischer Agitation für zwei Jahre ins Gefängnis musste, trifft nach seiner Entlassung auf seinen alten Kommilitonen Hoffmann und dessen Schwägerin Helene Krauss. Hoffmann ist durch eine geschickte Heirat und den Abbau von Kohle zu großem Reichtum gekommen.

Dafür nimmt er auch die Ausbeutung der Bergarbeiter in Kauf. Doch Helene ist von Loths Idealen und seinem Einsatz für gerechte Arbeitsbedingungen fasziniert. Hauptmanns eindrückliches und berührendes Sozialdrama aus dem Jahr 1889 inszeniert Intendant Anselm Weber.

 

Regie: Anselm Weber

Bühne: Alex Harb

Kostüme: Meentje Nielsen

Musik: Torsten Kindermann

Dramaturgie: Reto Finger

 

Mit: Dietmar Bär, Maja Beckmann, Claus D. Clausnitzer, Andreas Grothgar, Katharina Linder, Bernd Rademacher, Felix Rech, Matthias Redlhammer, Roland Riebeling, Xenia Snagowski, Anke Zillich / Musiker: Torsten Kindermann, Oliver Siegel, Jan-Sebastian Weichsel

 

Die nächste Vorstellung: 27.5.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Bochum

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑