Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Osterhasenrabett in Dortmund Osterhasenrabett in Dortmund Osterhasenrabett in...

Osterhasenrabett in Dortmund

Das Theater Dortmund lädt herzlich ein, in den Osterferienwochen Theater zu genießen, zu verschenken und sich beschenken zu lassen.

T H E A T E R H A S E N - A N G E B O T 2006

Ab sofort an der Theaterkasse zu haben.

Wählen Sie aus allen Theateraufführungen des Theater Dortmund in den Osterferien vom 8. bis zum 26. April 2006 drei Veranstaltungen mit einem Osterhasen-Rabatt von 30% !

 

Die ersten hundert Käufer erhalten als Ostergeschenk an der Theaterkasse einen hochwertigen Schokoladenhasen dazu.

Je 50 Premierenkarten sind im Osterhasen-Rabatt mit drin:

Opern-Premiere:

einstein von Paul Dessau im Opernhaus am Samstag, den 8.4. um 19.30 Uhr (2. Vorstellung am 21.4., 19.30 Uhr.)

Ein packendes Plädoyer für die Menschlichkeit - eine zeitlose Parabel über einen großen Wissenschaftler und sein Gewissen. Eine Oper mit filmschnittartigen Szenenfolgen - Oskar Hillebrandt singt den Einstein. Es spielen die Dortmunder Philharmoniker unter Leitung von Dirk Kaftan.

 

Musical-Premiere im Schauspiel:

männer - Das Musical zur WM - von Franz Wittenbrink

im Großen Haus des Schauspiels am Dienstag, den 25.4. um 19.30 Uhr

Dortmund : Schalke - Das Derby geht weiter. Neun Ruhrgebietstroubadoure im ultimativen WM-Musical!

 

- Karten für beide Premieren soweit verfügbar ab sofort erhältlich -

 

Der Ostersamstag-Tip:

yvonne, prinzessin von burgund von Witold Gombrowicz in der Regie von Sybille Fabian -

"Magisches Ereignis" WAZ

 

Diese weiteren Stücke spielen wir in den Osterferien:

 

Studio-Nächte im Schauspiel

Die Studio-Nächte im Schauspiel zum Osterhasen-Rabatt:

 

wer da? von Edward Bond am Sonntag, 9.4. um 18.30 Uhr

arschkarte von Gesine Dankwart am Dienstag, 11.4. um 20.00 Uhr

the blue room von David Hare am Mittwoch, 12.4. um 20.00 Uhr

 

Überraschen Sie Ihre Kinder mit einem Theaterhasen-Sonntag am 9. und 23. April:

 

die radiomänner von Loek Beumer und Peter Drost (für Menschen ab 8 J.) um 11.00 Uhr

wanja und die räuber von Michail Barenjew (für Menschen ab 6 J.) um 15.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑