Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Schöne Bescherungen" (Season's Greetings) von Alan Ayckbourn - Staatstheater Wiesbaden"Schöne Bescherungen" (Season's Greetings) von Alan Ayckbourn - Staatstheater..."Schöne Bescherungen"...

"Schöne Bescherungen" (Season's Greetings) von Alan Ayckbourn - Staatstheater Wiesbaden

Premiere Sa, 07.12.2019, Kleines Haus, 19:30

Schlimmer geht es eigentlich nimmer an diesen beschaulichen Weihnachtstagen bei Belinda und Neville Bunker. Wie jedes Jahr wird hier Weihnachten gefeiert – traditionell, gutbürgerlich, besinnlich. Man gibt sich Mühe, Konflikte im Keim zu ersticken, und statt klärender Worte werden vielsagende Blicke getauscht, während der Braten im Ofen schmort und die Geschenke unterm Baum.

 

Wenn dann Onkel Harvey sich gegenüber dem pazifistischen Bernard in Waffenseligkeit ergießt, wenn Nevilles Schwester Phyllis in der Küche unter starkem Alkoholeinfluss großtmögliches Unheil anrichtet, wenn deren Mann Bernard sein mehrstündiges Puppentheater aufführen will und dann noch jemand wie Clive den Raum betritt, der auf sämtliche Frauenherzen magnetisch wirkt – dann ist es nur eine Frage der Zeit, wann es zum großen Showdown kommt – und der wird bei Ayckbourn nichts weniger als legendär.

Sir Alan Ayckbourn, der im April 2019 80 Jahre alt wurde, gehört zu den bekanntesten lebenden Dramatikern. Seine weit über 70 Theaterstücke – vor allem Komödien – werden auf der ganzen Welt gespielt, es gibt zahlreiche Verfilmungen. Ayckbourn wurde vielfach ausgezeichnet (unter anderem dem Laurence Olivier Special Award und dem Special Tony Award für sein Lebenswerk).

Regie Susanne Lietzow
Bühne Aurel Lenfert
Kostüme Marie-Luise Lichtenthal
Musik Gilbert Handler
Dramaturgie Anika Bárdos

Neville Christian Klischat
Belinda Sybille Weiser
Phyllis Karoline Reinke
Harvey Rainer Kühn
Bernard Atef Vogel
Rachel Lena Hilsdorf
Eddie Linus Schütz
Pattie Christina Tzatzaraki
Clive Tobias Lutze

Termine
Mi, 11.12.2019
Kleines Haus19:30
Do, 12.12.2019
Kleines Haus19:30
Fr, 13.12.2019
Kleines Haus19:30
So, 15.12.2019
Kleines Haus19:30
Mi, 18.12.2019
Kleines Haus19:30
Mo, 23.12.2019
Kleines Haus19:30
Do, 26.12.2019
Kleines Haus19:30
Di, 31.12.2019
Kleines Haus15:00
Di, 31.12.2019
Kleines Haus19:30
Fr, 03.01.2020
Kleines Haus19:30 - 22:00
Do, 30.01.2020
Kleines Haus19:30
Fr, 31.01.2020
Kleines Haus19:30

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑