Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Verdi-Oper "Ein Maskenball (Un ballo in maschera)" im Theater Plauen-ZwickauVerdi-Oper "Ein Maskenball (Un ballo in maschera)" im Theater Plauen-ZwickauVerdi-Oper "Ein...

Verdi-Oper "Ein Maskenball (Un ballo in maschera)" im Theater Plauen-Zwickau

Premiere 25.03. um 19.30 Uhr im Zwickauer Gewandhaus. --

 

 

Im Zentrum der Handlung steht der egomanische Schwedenkönig Gustavo III, der Amelia, die Frau seines Vertrauten begehrt und ein erotisches Verhältnis mit ihr beginnt.

 

Gleichzeitig ignoriert Gustavo die konspirativen Kräfte in seinem Land, die auf Rache sinnen und den König lieber tot als lebendig sehen. Liebe, Eifersucht, Intrigenspiel und Rache treffen aufeinander…

 

Verdi hat eine historische Oper entworfen, diese mit großartigen Arien und Duetten sowie prächtigen Chorszenen bereichert und somit wieder seinen Ruf als führender Komponist der italienischen Oper manifestiert.

 

Gespielt wird die unzensierte Urfassung der Oper, die Verdi mit Gustavo III. betitelte und die bisher erst zweimal aufgeführt wurde. Die Aufführung findet in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln statt.

 

Für das Theater Plauen-Zwickau hat GMD Lutz de Veer die musikalische Leitung übernommen, Regie führt Thilo Reinhardt, Bühne und Kostüme gestalten Philipp Kiefer.

 

Es singen und spielen Adrian Cave, Kathrin Kapplusch, Shin Taniguchi u. v. a. Mit dabei sind der Opernchor des Theaters sowie das Philharmonische Orchester.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑