Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" von Bertolt Brecht - Landestheater Niederbayern Passau "Der Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" von Bertolt Brecht - Landestheater..."Der Aufhaltsame...

"Der Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" von Bertolt Brecht - Landestheater Niederbayern Passau

Premiere am 17. Januar 2020 um 19.30 Uhr im Landshuter Theaterzelt

Die Bedrohung demokratischer Institutionen durch autoritäre Herrscher ist wieder ein hochaktuelles Phänomen. Ob Wladimir Putin in Russland oder Recep Tayyip Erdogan in der Türkei; in vielen Ländern dieser Welt höhlen angehende Diktatoren demokratische Strukturen aus, setzen Gerichte außer Kraft und verschaffen sich so immer mehr Macht.

 

Dahinter steckt eine Mechanik aus Unterdrückung und Angst, Gewalt und Erpressung. Die gewaltsame Überführung einer Demokratie in eine Diktatur hat Bertolt Brecht nicht nur am eigenen Leib erfahren, sondern auch in „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ beeindruckend festgehalten.

Brecht hat er die Ereignisse um den Aufstieg Adolf Hitlers ab 1929 bis zur Annexion Österreichs 1938 in eine Parabel gekleidet, die im Gangstermilieu Chicagos angesiedelt ist. Eine Clique um den Gangsterboss Arturo Ui versucht erfolgreich Schutzgeldzahlungen vom Karfioltrust zu erpressen. Mit Brandstiftung und Mord gelingt es den Gangstern unliebsame Gegner aus dem Weg zu räumen und ihren Machtbereich immer weiter auszubauen: auch die Nachbarstadt Cicero reißen sie sich unter die Nägel.

Zum ersten Mal überhaupt kommt dieses denkwürdige, hochaktuelle Stück nun am Landestheater Niederbayern in der Regie von Oberspielleiter Wolfgang Maria Bauer heraus.

Regie Wolfgang Maria Bauer
Bühne Uwe Niesig  
Kostüme Aylin Kaip

Mit
Arturo Ui Reinhard Peer  
Der alte Dogsborough Ursula Erb
Ernesto Roma Olaf Schürmann
Emanuele Giri / O‘Casel Jochen Decker
Giuseppe Givola / Bowl Julian Ricker
Flake / Verteidiger Julian Niedermeier
Sheet / Ted Ragg / Schauspieler / Richter / Ignatius Dullfeet Joachim Vollrath
Butcher / Ankläger Stefan Sieh | Mulberry Lukas Reinsch
Der junge Dogsborough / Fish / Betty Dullfeet Ella Schulz
Dockdaisy / Der junge Inna / Goodwill Michaela Henze

Premieren
LANDSHUT 17.01.20
PASSAU 08.02.20
STRAUBING 11.02.20
Karten erhalten Sie über die jeweilige Theaterkasse.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑