HomeBeiträge
"Der Rosenkavalier" Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss im Landestheater Niederbayern"Der Rosenkavalier" Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal und Richard..."Der Rosenkavalier"...

"Der Rosenkavalier" Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss im Landestheater Niederbayern

Premiere am 9. Dezember 2017 um 18.00 Uhr im Stadttheater Passau

„Der Rosenkavalier“ gilt als die beliebteste Oper des 20. Jahrhunderts. Richard Strauss‘ und Hugo von Hofmannsthals 1911 uraufgeführte „Komödie für Musik“ erzählt vom Abschiednehmen, von geheimen Sehnsüchten und der Konfrontation des Ich mit der Angst vor der eigenen Ersetzbarkeit und Vergänglichkeit. Zwischen Barock und Rokoko, Fin de siècle und Moderne bewegt sich diese Vierecksgeschichte im Wechsel von derber Komik und leiser Melancholie.

 

 

Gerade haben die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg und ihr junger Liebhaber Octavian eine stürmische Liebesnacht verbracht, als der Vetter Ochs von Lerchenau die traute Zweisamkeit stört. Er ist auf der Suche nach einen Brautwerber für seine bevorstehende Hochzeit mit der jungen Sophie von Faninal. Seine Heiratspläne halten den Schürzen- und Mitgiftjäger Ochs jedoch nicht davon ab, dem Zimmermädchen Mariandl nachzustellen, das in Wirklichkeit niemand anderes ist als der verkleidete Octavian, der sich zeitgleich als Rosenkavalier in Sophie verliebt. Der Baron wird am Ende überlistet und die Marschallin leistet Verzicht.
 

 

  • Musikalische Leitung Basil H. E. Coleman  
  • Regie Stefan Tilch
  • Bühne Karlheinz Berr
  • Kostüme Iris Jedamski
  • Choreinstudierung Eleni Papakyriakou
     

Mit
 

  • Feldmarschallin Juliane Banse / Jennifer Davison
  • Baron Ochs Guido Jentjens
  • Ocatvian Irina Zhytynska  
  • Herr von Faninal Peter Tilch  
  • Sophie Emily Fultz
  • Marianne Leitmetzerin / Erste adelige Waise Maria Pitsch
  • Valzacchi Mark Watson Williams  
  • Annina Sabine Noack  
  • Kommissar/Notar Kyung Chun Kim  
  • Modistin Madie de Villiers
  • Haushofmeister/Wirt Jeffrey Nardone
  • Sänger/Haushofmeister Victor Campos Leal
  • Tierhändler Sebastian Köppl
  • Zweite adelige Waise Claudia Bauer
  • Dritte adelige Waise Miriam Biber
  • Hausknecht Michael Kohlhäufl
  • Mohammed/Amor Flavia Samper
     
  • Niederbayerische Philharmonie
  • Chor des Landestheaters Niederbayern
     

Das Bild zeigt Richard Strauss

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑