HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: „Kick it like Beckham“ von Howard Goodall im Salzburger Landestheater Deutschsprachige Erstaufführung: „Kick it like Beckham“ von Howard Goodall im...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: „Kick it like Beckham“ von Howard Goodall im Salzburger Landestheater

Premiere: Fr, 04.05.2018, 19.30 Uhr

Fußball trifft Bollywood: Auf der Bühne des Landestheaters wird bald nicht mehr nur gespielt, getanzt und gesungen, sondern auch gekickt! Das sportlich temporeiche Musical „Kick it like Beckham“ lässt die farbenprächtige Welt einer indischen Großfamilie auf den leidenschaftlichen Teamgeist einer Frauenfußballmannschaft treffen und vereint bei bester Laune so brisante Themen wie Migration, Mädchen in klassischen Männerdomänen und Freundschaft über kulturelle Grenzen hinweg.

 

Die Begeisterung nach der Uraufführung 2015 in London war groß: „The best British musical in years“, brachte es der Sunday Express auf den Punkt.

Kicken wie David Beckham – davon träumt Jess. Doch ihre indische traditionsbewusste Familie hat ganz andere Pläne für sie: Sie soll einen netten, indischen Mann heiraten und Jura studieren. Als Jess beim Kicken im Park auf Jules trifft, wird sie in eine richtige Frauenfußballmannschaft eingeladen. Sie ist begeistert und geht im Spiel vollkommen auf. Dann kommt ausgerechnet am Tag der Hochzeit ihrer Schwester auch noch ein Talent-Scout zum Endspiel. Jetzt muss sich Jess endgültig zwischen zwei Welten entscheiden.

Erst ein Erfolgs-Film, dann ein Buchbestseller und schließlich ein hinreißendes Musical. Das Salzburger Landestheater leistet mit der Inszenierung von Carl Philip von Maldeghem die Deutschsprachige Erstaufführung. Regelmäßige Trainings in der Red Bull Fußball Akademie sowie professionelle Unterstützung von Salzburgs Frauenfußball-Referentin Isabella Grössinger sorgten für eine optimale Vorbereitung sowie jede Menge Spaß und machten aus den jungen Musicaldarstellerinnen wahre Ballkünstlerinnen.

Musikalische Leitung Wolfgang Götz
Inszenierung Carl Philip von Maldeghem
Choreografie Kate Watson, Josef Vesely
Ausstattung Christian Floeren

Mit Elisa Afie Agbaglah, Mona Akinola, Anja Clementi, Vania Hristova, Janina Raspe, Jaqueline Reinhold; Gürkan Gider, Alexander Hüttner, Gregor Schulz, Hanno Waldner, Christoph Wieschke

Solistinnen und Solisten des Salzburger Festspiele und Theater Kinderchors

Chor des Salzburger Landestheaters

Termine: 08.05. / 16.05. / 18.05. / 19.05. / 23.05. / 24.05. / 12.06. / 14.06. / 17.06.2018

Tickets: +43 (0)662 / 87 15 12-222; service@salzburger-landestheater.at, www.salzburger-landestheater.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑