Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: 'DER KLEINE LORD' nach Frances Hodgson Burnett von Gerald Maria Bauer und Sebastian von Lagiewski - Theater der Jugend in WienURAUFFÜHRUNG: 'DER KLEINE LORD' nach Frances Hodgson Burnett von Gerald Maria...URAUFFÜHRUNG: 'DER...

URAUFFÜHRUNG: 'DER KLEINE LORD' nach Frances Hodgson Burnett von Gerald Maria Bauer und Sebastian von Lagiewski - Theater der Jugend in Wien

Premiere: 4. Dezember 2018., 16.00 Uhr, Renaissancetheater

Eine unerwartete Erbschaft verschlägt den kleinen Cedric vom Arbeiterbezirk Brooklyn auf das herrschaftliche Anwesen seines unbekannten und steinreichen Großvaters in Großbritannien - doch ihre Vorstellungen von Recht und Unrecht klaffen weit auseinander.

 

Copyright: Rita Newman

Kleiner Junge mit großem Herzen – so würden die zahlreichen Freunde, die er mit seinem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn für sich gewinnen konnte, denachtjährigen Cedric Errol wohl beschreiben. Als Halbwaise im New Yorker Arbeiterbezirk Brooklyn aufgewachsen, versteht Cedric sich als waschechter Amerikaner und Demokrat. Umso größer ist die Überraschung, als ihn eine
unerwartete Erbschaft auf das Anwesen seines bisher unbekannten Großvaters, eines englischen Earls, verschlägt. Schnell wird klar, dass ihre Vorstellungen von Recht und Unrecht drastisch auseinanderklaffen. Wird es Cedric gelingen, den
ebenso reichen wie hartherzigen Earl zu erweichen? Und wer ist die mysteriöse Frau, die plötzlich auftaucht, um das Erbe für sich zu beanspruchen?

Gerald Maria Bauer präsentiert Frances Hodgson Burnetts Kinderbuchklassiker als empathischen Appell für soziale Gerechtigkeit und den verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Privilegien.

REGIE GERALD MARIA BAUER
BÜHNE Gerald Maria Bauer
KOSTÜME Andrea Bernd
LICHT Christian Holemy
DRAMATURGIE Sebastian von Lagiewski
BÜHNENBILD- Diana Zimmermann

MIT
Niklas Doddo, Pia Baresch, Frank Engelhardt, Florian Stohr, Matthias Mamedof,
Marius Zernatto, Sabrina Rupp, Aline-Sarah Kunisch

Vorstellungen von 1. Dezember 2018 bis 20. Jänner 2019
Für Kinder ab 6 Jahren

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑