Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Frida ¡! Carmen" - Ballettabend von Jutta Ebnother und Ihsan Rustem - Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin"Frida ¡! Carmen" - Ballettabend von Jutta Ebnother und Ihsan Rustem - ..."Frida ¡! Carmen" - ...

"Frida ¡! Carmen" - Ballettabend von Jutta Ebnother und Ihsan Rustem - Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Premiere Fr 13.3.2020, 19.30 Uhr, Großes Haus

Zwei starke Frauengestalten des spanischsprachigen Kulturkreises stehen im Mittelpunkt eines leidenschaftlichen Tanzdoppelabends: Zunächst begibt sich Ballettdirektorin Jutta Ebnother auf Spurensuche nach dem Leben und Schaffen der berühmten mexikanischen Malerin Frida Kahlo und versucht – wie in RAVEL, ANDY-SUPERSTAR! und GELIEBTE CLARA – sich erneut einer faszinierenden Künstlerpersönlichkeit mit den Ausdrucksmitteln des Tanzes anzunähern.

 

Copyright: Staatstheater Schwerin

Im zweiten Teil des Abends widmet sich der britische, zurzeit in den USA höchst erfolgreiche Choreograph Ihsan Rustem einer fiktiven weiblichen Figur, die zum Inbegriff der spanischen Femme fatale und bedingungsloser erotischer Libertinage geworden ist: Carmen. Die Musik, u. a. von mexikanischen Komponisten sowie Rodion Schtschedrin und Georges Bizet, wird von der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin live gespielt.

Musikalische Leitung Ivo Hentschel
Dirigat Martin Schelhaas
Choreographie Jutta Ebnother / Ihsan Rustem
Choreographische Assistenz Ching Ching Wong
Bühnenbild Luis Crespo Portero
Kostüme Silke von Patay
Dramaturgie Peter Larsen

Frida - Die Traditionelle Itziar Lesaka
Frida - Die Männliche Gisela de Paz Solvas
Frida - Die Malerin Eliza Kalcheva
Frida - Die Hirschgeweihte Elena Lucas
Frida - Die Gebrochene Irene López Ros
Der Tod Richard Jones
Schicksal und Liebe Johanna Raynaud / Naomi Uji / Daisuke Sogawa / Vasco Ventura
Diego - Seine helle Seite Marc Balló Cateura
Diego - Seine dunkle Seite Dan Datcu
Tradition / Mexico Elena Lucas / Irene López Ros / Itziar Lesaka / Eliza Kalcheva / Gisela de Paz Solvas / Fem Rosa Has / Tommaso Bucciero / Chiara Belloni / Jordi Arnau Rubio
Gitarren Tommaso Bucciero / Jordi Arnau Rubio

CARMEN: .
Carmen Gisela de Paz Solvas / Naomi Uji
DJ Tommaso Bucciero / Marc Balló Cateura
Eli Tommaso Bucciero / Marc Balló Cateura
Michaela Naomi Uji / Fem Rosa Has
Ching Fem Rosa Has
Julia Mrs Robinson Johanna Raynaud
Sam Secretary Irene López Ros / Chiara Belloni
Tati Sexy Mom Eliza Kalcheva
Will Hunk Vasco Ventura / Dan Datcu
Charbel Shop Keeper Daisuke Sogawa / Richard Jones
Kody Lover Jordi Arnau Rubio

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑