Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg: „Herzog Blaubarts Burg“ von Béla Bartók im Opernhaus Düsseldorf Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg: „Herzog Blaubarts Burg“ von Béla...Deutsche Oper am Rhein...

Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg: „Herzog Blaubarts Burg“ von Béla Bartók im Opernhaus Düsseldorf

Premiere am Freitag, 10. September 2021, um 19.30 Uhr

Es ist die Geschichte eines rätselhaften Frauenmörders. Grundlage für die einzige Oper, die Béla Bartók je komponierte, war das gleichnamige Drama seines Landsmannes Béla Balázs, dem es um eine psychologische Untersuchung des Stoffes ging.

 

Copyright: Ingo Schäfer

Kurz vor ihrer Hochzeit hat Judith ihren Verlobten und ihre Eltern verlassen, um Herzog Blaubart auf seine Burg zu folgen. Sie ist bereit, Licht in die dunklen Geheimnisse zu bringen, die ihr Geliebter – glaubt man den Gerüchten – hier vor der Welt zu verbergen sucht. Doch je tiefer Judith in die Seele des unheimlichen Gemäuers und seines Besitzers dringt, desto vernichtender regt sich bei Blaubart der  Widerstand gegen ihren rastlosen Forscherdrang.

In atmosphärisch dichten Bildern und einem Klangfarbenreichtum, der von der ungarischen Volksmusiktradition inspiriert ist, erzählt Béla Bartók in seiner einzigen, 1918 uraufgeführten Oper die Geschichte von Judith und Blaubart als poetisches Seelendrama, das beiden Protagonisten gerecht  wird.

Ballettdirektor und Chefchoreograph Demis Volpi setzt das vielschichtige Stück in Szene und lässt in seiner Interpretation Gesang und Ballett zu einem spartenübergreifenden Bühnenerlebnis verschmelzen. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober präsentieren die Düsseldorfer Symphoniker eine von Eberhard Kloke bearbeitete Fassung.

Zu erleben sind Dorottya Láng als Judith, Bogdan Taloş als Blaubart sowie aus dem Ballett am Rhein Mariana Dias, Sara Giovanelli, Futaba Ishizaki und Evan L'Hirondelle.
 
In der Opernwerkstatt am Dienstag, 7. September, um 18.00 Uhr stellt Dramaturgin Anna Grundmeier mit Demis Volpi, Axel Kober und Dorottya Láng das Stück vor.

Premiere 10. September, um 19.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf,   Tickets 18,00 bis 48,00 €. Alle weiteren Termine unter operamrhein.de Opernwerkstatt am Dienstag, 7. September, um 18.00 Uhr. Auf dem Podium mit Dramaturgin Anna  Grundmeier: Demis Volpi, Axel Kober und Dorottya Láng. Probenbesuch im Anschluss möglich, Eintritt frei.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑