Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Neue Leitung der Schauspieldirektion am Theater Basel Neue Leitung der Schauspieldirektion am Theater Basel Neue Leitung der...

Neue Leitung der Schauspieldirektion am Theater Basel

ab der Saison 2020/2021

Anja Dirks, Inga Schonlau, Antú Romero Nunes und Jörg Pohl werden als gleichberechtigtes 4er Team ab der Saison 2020/2021 die Schauspielsparte am Theater Basel leiten.

 

Alle vier verfügen über die unterschiedlichsten Erfahrungen auf Leitungsebene und zusammen über ein weitreichendes Netzwerk im deutschsprachigen wie auch internationalen Theater.

Die Direktorin des Festival Belluard Bollwerk International in Fribourg, Anja Dirks, nimmt innerhalb des Teams die geschäftsführenden dramaturgischen Tätigkeiten wahr, während die Dramaturgin am Theater Neumarkt in Zürich, Inga Schonlau, den chefdramaturgischen Bereich übernimmt. Antú Romero Nunes, aktuell Hausregisseur am Thalia Theater Hamburg, steht für die zentrale künstlerische Handschrift und die strategische Entwicklung des Ensembles am Schauspiel Basel. Mit Jörg Pohl, zurzeit ebenfalls noch am Thalia Theater Hamburg engagiert, wird erstmals auch ein Schauspieler als Teil der Direktion Inhalte, Spielplan und Regiepositionen mitgestalten.

Mit diesem teamorientierten Führungsmodell trägt der zukünftige Intendant Benedikt von Peter den sich dynamisch verändernden Anforderungen an heutige Leitungskultur gerade innerhalb von Kulturinstitutionen Rechnung.

Statement von Anja Dirks, Inga Schonlau, Antú Romero Nunes und Jörg Pohl: «Wir freuen uns darauf, in den nächsten Jahren Theater in, mit und für Basel zu machen. Die Verantwortung teilen wir uns in einem Team, das vier ganz unterschiedliche Kompetenzen und Perspektiven auf Theater vereint. Gemeinschaftlich und im kreativen Austausch wollen wir mit einem Ensemble von selbstbewussten Spielerinnen und Spielern dieses Theater gestalten.»

Richard Wherlocks Vertrag als Ballettdirektor am Theater Basel wird bis zur Saison 2021/22 verlängert. Benedikt von Peter: „Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit Richard Wherlock und seiner Compagnie, die 2021 ihr 20jähriges Bestehen in Basel feiern wird."

 

Das Bild zeigt das neue Schauspielleitungsteam DIRKS, SCHONLAU, POHL, NUNES

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑