Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater Mainz: "Manon Lescaut" von Giacomo PucciniStaatstheater Mainz: "Manon Lescaut" von Giacomo PucciniStaatstheater Mainz:...

Staatstheater Mainz: "Manon Lescaut" von Giacomo Puccini

Premiere am 25. Januar 2020 um 19.30 Uhr im Großen Haus

Leidenschaftliche Liebe oder Luxusleben – Manon kann sich nicht entscheiden. Sprunghaft wirft sich die eigensinnige junge Frau von einem Extrem ins andere. Um einer Verbindung mit dem reichen Geronte zu entgehen, flüchtet sie in die Arme des geliebten, aber mittellosen Des Grieux. Des einfachen Lebens bald überdrüssig, zieht es sie zurück zu Geronte, bei dem sie für den ausschweifenden Lebensstil mit ihrem Körper bezahlt. Ein erneuter Ausbruch bringt Manon ins Gefängnis und zwingt sie schließlich zu einem verhängnisvollen Leben auf der Flucht.

 

Copyright: Andreas Etter

Abbé Prévosts berühmte Romanfigur Manon Lescaut inspirierte zahlreiche Autor*innen, Komponist*innen und Filmregisseur*innen. Mit eingängigen Melodien und geschickt gesetzten dramatischen Effekten gelingt es Giacomo Puccini, diesen faszinierend widersprüchlichen Charakter zum Leben zu erwecken.

2018 gewannen Gerard Jones und Cécile Trémolières den Europäischen Opernregie-Preis. Ihr preisgekröntes Konzept, in dem Manons Leben als unerbittlich voranschreitende Reise erfahrbar wird, setzt das junge Team nun mit dem Mainzer Ensemble um.

Manon Lescaut
von Giacomo Puccini (1893)
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung: Daniel Montané
Inszenierung: Gerard Jones
Ausstattung: Cécile Trémolières
Dramaturgie: Elena Garcia Fernandez
Licht: Peter Meier
Chor: Sebastian Hernandez-Laverny

Manon Lescaut: Nadja Stefanoff
Lescaut, ihr Bruder: Michael Dahmen
Chevalier René des Grieux, Student: Eric Laporte
Geronte de Ravoir, Kgl. Steuerpächter: Stephan Bootz/ Derrick Ballard (10./28.03.)
Edmond, Student/ Ein Leuchttumwärter: Johannes Mayer
Wirt / Kommandant eines Kriegsschiffes: Doheon Kim*
Tanzmeister: Daniel Tilch / N.N.
Ein Musiker: Sissi Qi Wang
Ein Sergeant der Bogenschützen: Dennis Sörös

Chor und Extrachor des Staatstheater Mainz
Philharmonisches Staatsorchester Mainz

TERMINE
31.01.2020, 6.02.2020, 10.03.2020, 28.03.2020, 8.04.2020, 12.04.2020

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑