Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
STÜCKE-FEST - Wettbewerb zum Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich in Sst. PöltenSTÜCKE-FEST - Wettbewerb zum Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium des...STÜCKE-FEST - Wettbewerb...

STÜCKE-FEST - Wettbewerb zum Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich in Sst. Pölten

am Freitag, 7. Juni 2019 ab 18 Uhr im Landestheater Niederösterreich

Auch 2019 findet wieder das in der Saison 2016/17 erstmals realisierte Stücke-Fest mit anschließender Preisverleihung des Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendiums im Landestheater Niederösterreich statt.

 

Peter Turrini zählt mit seinen gesellschaftskritischen Volksstücken zu den wichtigsten Theaterautoren der Gegenwart. Im Jahr 2012 übernahm er die Schirmherrschaft für DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich.

Das mit 12.000 Euro dotierte Stipendium soll jungen AutorInnen die Möglichkeit bieten, sich der Fertigstellung eines dramatischen Werkes zu widmen und dieses im Landestheater Niederösterreich zur Uraufführung zu bringen.

Präsentiert werden am Freitag, 7. Juni 2019 ab 18 Uhr vier brandneue Theatertexte von Teresa Dopler, Ursula Knoll, Valerie Melichar und Anna Morawetz in vier 30-minütigen Inszenierungsskizzen der aufstrebenden RegisseurInnen Daniel Hoevels, Milena Michalek, Evy Schubert und Giacomo Veronesi.

Eine unabhängige Jury (Christine Wahl - Journalistin für den Berliner „Tagesspiegel“ und „Theater Heute“, Felix Hafner - Regisseur, Julia Stattin - Literaturförderung des Landes Niederöstereich, Marie Rötzer - Künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich) wählt den vielversprechendsten Theatertext für das Peter-Turrini DramatikerInnenstipendium aus. Auch das Publikum erhält eine Stimme!

Die Uraufführung des Gewinnerstücks ist in der Inszenierung des jeweiligen Regiepartners am Fr., 8. Mai 2020 in der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich zu sehen.

Zur Eröffnung des Stücke-Festes wird die Dramatikerin Miroslava Svolikova eine kurze Impulsrede zur Bedeutung von zeitgenössischer Dramatik halten.

Das Stücke-Fest findet in Zusammenarbeit mit den Wiener Wortstätten, dem DRAMA FORUM von uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich statt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑