Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Basel, Uraufführung: ‹Die Mühle von Saint Pain›, Schauspieloper von Anne und Lucien HaugTheater Basel, Uraufführung: ‹Die Mühle von Saint Pain›, Schauspieloper von...Theater Basel,...

Theater Basel, Uraufführung: ‹Die Mühle von Saint Pain›, Schauspieloper von Anne und Lucien Haug

Premiere 22.10.2021, 19:30 Uhr, Grosse Bühne

Krabat ist wie ein Komet eingeschlagen. Ihre Geschwister versammeln sich zu ihrem Begräbnis. 20 Jahre lang haben sie sich nicht gesehen, ihre Vergangenheit verdrängt. Vorwürfe und unvergebene Fehler flammen auf – Familie halt. Doch das Erinnern hat fatale Folgen, das Spiel ist noch nicht aus. Die tote Krabat erscheint den Geschwistern und entführt sie zurück in ihre Kindheit und ihr altes Zuhause – die Mühle. Die Vergangenheit erwacht zu neuem Leben und zwingt die Familie ihre tragische Geschichte erneut durchzuspielen.

 

Copyright: Theater Basel

Die Basler Autor*innen Anne und Lucien Haug erzählen die bekannte sorbische Sage neu als Familiengeschichte. Regisseur Antú Romero Nunes schafft daraus eine Schauspieloper, mit allen Mitteln, die dem Theater Basel zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit der Basel Sinfonietta, einer Opernsängerin und einer Tinguely-Maschine, dichten sie ein klingendes Märchen über eine zerrissene Familie, der die Musik abhandengekommen ist.

nach Motiven der Krabat-Sage, Komposition und Liedtexte von Anna Bauer und Werken von G. Mahler, W.A. Mozart, D. Schostakowitsch u. a.

Inszenierung – Antú Romero Nunes
Musikalische Leitung – Thomas Wise
Autor/Autorin – Anne Haug, Lucien Haug
Komposition/Songwriting – Anna Bauer
Bühne – Matthias Koch
Kostüme – Victoria Behr, Julia Brülisauer
Chorleitung – Michael Clark
Dramaturgie – Kris Merken, Michael Gmaj

    Elmira Bahrami
    Jan Bluthardt
    Barbara Colceriu
    Edgar Eckert
    Álfheiður Erla Guðmundsdóttir
    Hilke Altefrohne
    Gala Othero Winter
    Combo (Trompete) – Jens Bracher / Anita Wälti
    Combo (Gitarre) – Ruben Mattia Santorsa / Clemens Schumacher
    Combo (Violoncello/STF) – Martina Brodbeck / Josep-Oriol Miró Cogul
    Combo (Kontrabass/STF) – Pierre Dekker / Irina-Kalina Goudeva
    Chor des Theater Basel
    Basel Sinfonietta

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑