Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: „Das Erbe“ von Nuran David Calis - Münchner KammerspieleUraufführung: „Das Erbe“ von Nuran David Calis - Münchner KammerspieleUraufführung: „Das Erbe“...

Uraufführung: „Das Erbe“ von Nuran David Calis - Münchner Kammerspiele

Premiere am 23.11.2022 um 20:00 Uhr im Schauspielhaus.

Nazik Doğan und ihre drei Kinder trauern um den verstorbenen Familienvater Murat. Mitten in ihre Trauer platzt am 23.11.1992 die Nachricht von den rassistischen Brandanschlägen auf die Wohnhäuser von mehreren aus der Türkei eingewanderten Familien in Mölln. Zutiefst verunsichert durch die rechtsextremen Gewalttaten zerbricht die Familie an der Frage, wo und wie sie weiterleben und wie sie die erfolgreiche Firmengruppe des Vaters weiterführen soll.

 

Copyright: Susanne Steinmaßl

Calis zeichnet ein emotionales Porträt einer türkischstämmigen Familie vor dem Hintergrund des aufgeheizten politischen Klimas der 1990er Jahre. Die Gewalttaten gegen Asylsuchende und Migrant*innen prägen das kollektive migrantische Bewusstsein; in der offiziellen deutschen Erinnerungskultur wirken sie aber wie eine Randnotiz.

    Mit: Elmira Bahrami, Zeynep Bozbay, Sema Poyraz, Edith Saldanha, Mehmet Sözer
    Sowie: Rabea Egg, Stefan Merki, Vincent Redetzki
    
    Regie: Pınar Karabulut
    Bühne: Aleksandra Pavlović
    Kostüme: Sara Giancane
    Musik: Daniel Murena
    Licht: Stephan Mariani
    Video: Su Steinmassl
    Dramaturgie: Mehdi Moradpour
    Regieassistenz: Dîlan Z. Çapan
    Bühnenbildassistenz: Julia Bahn
    Videoassistenz: Amon Ritz
    Kostümassistenz: Heloá Pizzi Mauro
    Inspizienz: Julia Edelmann
    Dramaturgiehospitanz: Linda Lummer
    Technische Produktionsleitung: Jonas Pim Simon
    Künstlerische Produktionsleitung: Daniela Schroll

Do 24.11. 19:00
Do 1.12. 20:00
Einführung ab 19:30 Uhr Abo: Donnerstag grün
Sa 3.12. 20:00
Do 15.12. 20:00
Einführung ab 19:30 Uhr Abo: Donnerstag blau

Am 22.11.2022 wird ab 22:00 Uhr bis 4:00 Uhr morgens im Habibi Kiosk eine Mahnwache für die Opfer der Brandanschläge von Mölln abgehalten. Die Premiere von „Das Erbe“ findet am 23.11.2022 anlässlich des 30. Jahrestags der Anschläge statt.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑