Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Looking for Freedom", Der Soundtrack unseres Lebens, Volkstheater RostockUraufführung: "Looking for Freedom", Der Soundtrack unseres Lebens,...Uraufführung: "Looking...

Uraufführung: "Looking for Freedom", Der Soundtrack unseres Lebens, Volkstheater Rostock

Premiere Do, 03.10. 20:00 Uhr / Ateliertheater

1989-2019, wir gratulieren zur Perlenhochzeit, blättern belustigt und manchmal wehmütig im Familienfotoalbum, singen die Lieder von damals, fragen uns, was ist und was war und stellen fest, die Frage ist ein Politikum. Was wollen wir erinnern und was können wir vergessen? Was ist unser gemeinsames Lied? Das ultimative Lied, das alle singen können, worauf alle Lust haben, auf das sich alle einigen können?

 

Copyright: Dorit Gätjen

Looking for Freedom ist eine musikalisch-szenische Exploration, die Stimmen von ZeitzeugInnen mit den Wendeliedern der RostockerInnen verknüpft.

Inszenierung
Dorothea Schroeder, Franziska Betz
Bühne und Kostüme
Telse Hand
Musikalische Leitung und Arrangements
John R. Carlson
Produktionsleitung
Manuela Wießner
Künstlerische Mitarbeit
Marc Pawlowski
Katja Körber, Özgür Platte, Steffen Schreier
Musik
John R. Carlson, Hannes Richter

Ein Rechercheprojekt von Dorothea Schroeder, Franziska Betz, Telse Hand und Ensemble im Rahmen von Das Land dazwischen, einer Partnerschaft zwischen AKA:NYX, Mecklenburgischem Staatstheater und Volkstheater Rostock gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes

Fr, 11.10. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
Koproduktion
Sa, 12.10. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
Koproduktion
Fr, 08.11. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
Koproduktion
Sa, 09.11. 16:00 Uhr  /
Ateliertheater
Koproduktion
Karten iCal
Schweriner Premiere
Mi, 13.11. 19:30 Uhr  /
E-Werk Schwerin
Koproduktion

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑