Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Volkstheater Rostock: DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN von von Leoš Janáček Volkstheater Rostock: DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN von von Leoš Janáček Volkstheater Rostock:...

Volkstheater Rostock: DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN von von Leoš Janáček

PREMIERE Samstag, 6. November 2021, 19:30 Uhr, Großes Haus

Eine junge Füchsin wird von einem Förster gefangen genommen – doch ihr gelingt nach einiger Zeit die Flucht zurück in den Wald. Dort vertreibt sie einen Dachs aus dessen Höhle, verliebt sich in einen Fuchs, feiert mit ihm Hochzeit und bringt viele Junge zur Welt. Am Ende der Geschichte erschießt der Wilderer Haraschta die Füchsin, um aus ihrem Fell einen Muff für seine Geliebte zu machen.

 

Copyright: Dorit Gätjen

Aber ist dies wirklich das Ende oder siegt das Leben über die Vergänglichkeit? – 1920 stieß Leoš Janáček in einer Brünner Tageszeitung auf eine kuriose Fortsetzungsgeschichte mit karikaturhaften Zeichnungen: kurze teils satirische, teils anrührende Episoden aus dem Leben einer Füchsin. Von der Poesie des Stoffes hingerissen, schuf er eine Oper, wie sie die Welt noch nie gesehen und gehört hatte: eine flirrende Symphonie des Waldes, ein Spiel über den ewigen Kreislauf des Lebens, ein Welttheater voller Witz und Weisheit.

Oper von Leoš Janáček / Text nach Rudolf Těsnohlídeks gleichnamiger Novelle vom Komponisten / In einer Kammerfassung von Fabrice Bollon / In deutscher Übersetzung von Günter Lohse

Martin Hannus, Musikalische Leitung
Vera & Sonja Nemirova, Inszenierung
Dimana Lateva, Bühne & Kostüme
Katja Taranu, Choreografische Mitarbeit

Mit Anna Lena Auer, Melly Cheng, Any dos Santos Lima, Marina Fadina, Hans Gröning, Jussi Juola, Aivars Kalniņš, Jaana Kauppinen-Widiger, Johanna Krause, Sofiya Kulay, Maxine Moesta, Takako Onodera, Elisabeth Reiter, Johannes Richter, Friederike Schnepf, Grzegorz Sobczak, Geunjin Song, André Trautmann, Václav Vallon, Margarita Vilsone, Katarzyna Włodarczyk, Theresa Zschunke

NÄCHSTE TERMINE
Freitag, 12. November 2021, 19:30 Uhr, Volkstheater Rostock – Großes Haus
Sonntag, 28. November 2021, 15:00 Uhr, Volkstheater Rostock – Großes Haus

Opernführer live: 45 min vor jeder Vorstellung im Kleinen Foyer

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑