Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER FLOH IM OHR - Komödie von Georges Feydeau - Thjeater UlmDER FLOH IM OHR - Komödie von Georges Feydeau - Thjeater UlmDER FLOH IM OHR -...

DER FLOH IM OHR - Komödie von Georges Feydeau - Thjeater Ulm

Premiere am 26. April 2018 um 20 Uhr im Großen Haus

Was tut Frau, wenn die Hosenträger des Gemahls in der Post liegen – abgesandt von einem schlüpfrigen Hotel mit eindeutigem Ruf? Genau! Sie unterzieht die bessere Hälfte einem Treuetest. Raymonde bittet ihre beste Freundin Lucienne, ihren Mann Victor Chandebise per duftendem Liebesbrief zu einem romantischen Stell- Dich-ein zu locken – und Chandebise beißt an!

 

Ab hier wird es ernst für die handelnden Figuren, denn Luciennes Ehegatte Carlos ist krankhaft eifersüchtig. Und es wird äußerst vergnüglich für die Zusehenden, denn natürlich ist Feydeaus Klassiker DER FLOH IM OHR eine rasante Verwechslungskomödie par excellence. Ein solches Stück ist Hochleistungssport für jedes Theaterensemble! Für dieses Tür-auf-Tür-zu-Virtuosenstück wirft sich die gesamte Studnitz- Truppe auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

NSZENIERUNG Oliver Haffner
BÜHNE & KOSTÜME Britta Lammers

MIT
Gunther Nickles (Victor Emanuel Chandebis / Poche)
Benedikt Paulun (Camille Chandebise, sein Neffe)
Fabian Gröver (Roman Tournel)
Timo Ben Schöfer (Dr. Finache)
Christian Streit (Carlos Homenides de Histangua)
Christel Mayr (Augustin Ferraillon)
Jakob Egger (Etienne, Kammerdiener)
Florian Stern (Rugby)
Andreas von Studnitz (Baptistin)
Tini Prüfert (Raymonde Chandebise)
Aglaja Stadelmann (Lucienne Homenides de Histangua)
Stefan Maaß (Olympe Ferraillon)
Franziska Maria Pößl (Antoinette, Etiennes Frau)
Julia Baukus (Eugenie, Zimmermädchen)

3.
Mai
Do, 20:00 Uhr
Großes Haus
6.
Mai
So, 19:00 Uhr
Großes Haus
12.
Mai
Sa, 20:00 Uhr
Gastspiel in Langenthal (CH)
16.
Mai
Mi, 20:00 Uhr
Großes Haus
18.
Mai
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
25.
Mai
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
26.
Mai
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus
2.
Juni
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus
12.
Juni
Di, 20:00 Uhr
Großes Haus
23.
Juni
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus
13.
Juli
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
18.
Juli
Mi, 20:00 Uhr
Großes Haus

Bild: Georges Feydeau

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑