Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Irma la Douce“, Musical von Alexandre Breffort und Marguerite Monnot, Grenzlandtheater Aachen„Irma la Douce“, Musical von Alexandre Breffort und Marguerite Monnot,...„Irma la Douce“, Musical...

„Irma la Douce“, Musical von Alexandre Breffort und Marguerite Monnot, Grenzlandtheater Aachen

Gala-Premiere: Freitag, 15. Dezember 2017, 20 Uhr im Grenzlandtheater Aachen

Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in einem Pariser Vergnügungsviertel in das Freudenmädchen Irma, die von ihren zahlreichen Verehrern „la Douce“ genannt wird. Die beiden ziehen zusammen und erleben eine Zeit voller Glück und Heiterkeit, bis Nestor seine Eifersucht auf Irmas Freier nicht mehr bändigen kann. Er beschließt, als verkleideter und reicher Monsieur Oscar ihr Stammkunde zu werden, was ihm auch gelingt.

Nur: Monsieur Oscar gewinnt Irmas Sympathie und Nestor wird eifersüchtig auf sich selbst. Wie in einem Wahn packt Nestor seine Oscar-Verkleidung zu einem Knäuel zusammen und wirft es in die Seine. Als an den folgenden Tagen Irmas reicher Verehrer ausbleibt, wird Nestor des Mordes an ihm verdächtigt …

  • Deutsche Fassung von Ivo Kohorte
  • Musikalische Einrichtung von Werner Meissner
  • Liedertexte von Hanns Bernhardt
  • In der Regie von Ulrich Wiggers und unter der musikalischen Leitung von Damian Omansen spielen Maxine Kazis, Oliver Urbanski, Olaf Meyer, Robert Meyer, Ricardo Frenzel Baudisch sowie Nicolai Schwab, Jan Altenbockum und Stefan Schmitz.
  • Choreografie: Marga Render
  • Bühnen- und Kostümbild: Leif-Erik Heine


Termine „Irma la Douce“ im Grenzlandtheater Aachen:
 

  • 15.12.2017 - 22.01.2018
  • am 06. & 13.01.2018 zusätzlich auch um 16 Uhr
  • am 31.12.2017 um 17 & um 20.30 Uhr
     

Tickets unter (0241) 4746111 sowie unter www.grenzlandtheater.de und an allen bekannten VVK-Stellen

 

  • 25.01.2018                                          Geilenkirchen, Städtische Realschule
  • 27.01.2018                                          Düren, Theater Düren
  • 29. & 30.01.2018                                 Alsdorf, Stadthalle
  • 31.01. & 01.02.2018                           Stolberg, Kulturzentrum Frankental
  • 02.02.2018                                          Kerpen, Europaschule
  • 03.02.2018                                          Monschau, St. Michael Gymnasium
  • 04.02.2018                                          Eupen, Kulturzentrum Jünglingshaus
  • 05.02.2018                                          Eschweiler, Städtisches Gymnasium
  • 06.02.2018                                          Herzogenrath, Europaschule
  • 07.02.2018                                          Baesweiler, Gymnasium
                                  

Vorstellungsbeginn: 20 Uhr (Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑