Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
JES Junges Ensemble Stuttgart: "Alexa, was ist Kunst?"JES Junges Ensemble Stuttgart: "Alexa, was ist Kunst?"JES Junges Ensemble...

JES Junges Ensemble Stuttgart: "Alexa, was ist Kunst?"

Premiere: Samstag, 6. April 2019l um 19 Uhr im JES

Ist das Kunst oder kann das weg? Die zwölf Spielcluber*innen des JES-Spielclubs „Re:Create“ stehen vor einem zeitgenössischen Kunstwerk und fragen sich: Was soll das und was hat das mit mir zu tun? Was machen die Farben und Formen mit mir und meinem Körper? In Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart erforschen die Jugendlichen im Alter von 14 bis 22 Jahren zeitgenössische Kunst.

 

Copyright: Grafik Kleon Medugorac

Sie entdecken Parallelen zwischen ihrem Leben und dem, was sie in den Kunstwerken entdecken, stoßen aber auch auf Unbekanntes und Irritierendes. Diese Impulse übersetzen sie in eine Collage aus Szenen und Bewegungen, die zeigen welche Kräfte zeitgenössische Kunst in uns auslösen kann.

Eine theatrale Tiefenbohrung in das, was wir sehen und das, was noch verborgen ist.

Alexa, was ist Kunst  (ca. 14+)
Es spielen Doris Balos, Emilia Detering, Rubina Emde, Katharina Fritzle, Eva Grüter, Ingo Haller, Frieda Hantsch, Alexandra Herger, Lovis Lipinski, Alicia Naranjo, Muriel Lia Wahl, Aleyna Yetis

Leitung Sezin Onay
Assistenz Clara Deifel (FSJ)

Weitere Termine So 7.04. 18h, Fr 12.04. 19h

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑